Over- & Underrated in Augsburg

Die Redaktion hat gebrainstormt. Welche Augsburger Klassiker sind völlig überbewertet und welche haben wir viel zu wenig auf dem Radar?

Over- & Underrated in Augsburg

Ein Listicle, wie gemacht für den Augsburger Grantler. Manche Sachen sind in Augsburg irgendwie ein „Ding“, wir sind aber noch nie damit in Berührung gekommen. Genauso gibt es aber auch einige wirklich unterschätzte Gewohnheiten und Lokalitäten. Auf dass sich diese in Augsburg etablieren! Viel Spaß beim Haten und Neuentdecken.

Overrated

Zwetschgendatschi

Auch wenn wir Augsburger*innen oft auf unseren legendären Zwetschgendatschi angesprochen werden, findet er im normalen Alltag wirklich wenig statt. Er wird zurückgedrängt von Brezn und Krapfen, nur aufmerksame Dichtl-Besucher bekommen ihn häufiger zu Gesicht

Grillen am Kuhsee

Jeder liebt den Kuhsee, auch wenn es ein weiter und beschwerlicher Weg dahin ist, lohnt es sich zumindest zu Beginn des Sommers diesen zurückzulegen. Richtig anstrengend wird es jedoch, wenn auch noch Grillen auf dem Programm steht. Grill, Grillgut und Kohle ohne Auto zum Kuhsee zu transportieren - ein Ding der Unmöglichkeit.

Maxstraße

Das Aushängeschild der Fuggerstadt: die Maxstraße. Mit ihrem breiten Kopfsteinplaster nervt sie jedoch nicht nur Radler, auch die in der Maxstraße befindlichen Lokale werden unserer Meinung nach oftmals überschätzt. Ob Frühstück, Cocktaileimer oder Steak - Augsburg hat mehr zu bieten als eine überteuerte Partymeile.

Hotelturm

Der Maiskolben ragt über Augsburgs Kulisse. Doch war jemals jemand in diesem Hotel? Oder kennt zumindest jemanden, der da war? Eher nicht.

Campus Tüten

Jedes Mal zum Semesterstart das gleiche Spiel: alle drehen komplett durch, wenn die Campustüten verteilt werden. Vorlesungen werden früher verlassen und die ganze Mittagspause geht fürs Anstehen drauf. Und wofür? Drei Chips in einer Packung, ein Haarshampoo für rot kolorierte Haare und den nächsten Produkttest von Almdudler. Das ganze Altpapier nicht zu vergessen! Das hat sich gelohnt.

Nebel & Konfetti im Club

Samstagabend, irgendein DJ (DJ-Namen sind auch sehr overrated) legt im Kesselhaus auf. Mitten im Justin Biber Song dann das Event auf das alle 18-Jährigen gewartet haben: Konfettiregen, Feuerwerk und Nebelmaschine auf Vollgas. Da macht ein Partyabend einfach viel mehr Spaß so mit angefackelten Haaren, tränenden Augen und Konfetti im BH.

Underrated

41er Bus

Diese Linie wird viel zu oft von ihrem großen Bruder der 3er Tram unterdrückt. Dabei kann eine Fahrt mit dem 41er zum Bukowina-Institut einem Sardinenmorgen Abhilfe schaffen.

Internationale Supermärkte

Ob Asiamarkt oder Läden voller russischer Köstlichkeiten, wer in Augsburg authentisch kochen möchte, sollte auf jeden Fall mal in die Regale der internationalen Supermärkte der Stadt schauen. Das machen wir bisher viel zu wenig oder?

MAK

Den wohl besten Kaffee der Stadt gibt es im MAK Cafe, da ist sich die Redaktion fast einstimmig einig. Ob das auch den anderen Augsburger*innen bewusst ist? Wir glauben nicht, sehen wir sie doch sogar mit Starbucks Becher herumlaufen.

Sauna im Stadtbad

Alle Schwimm-Fans lieben das Stadtbad sowieso schon, doch auch für Saunagänger*innen lohnt sich ein Besuch. Wenn abends der Weg ins Titania zu weit ist, einfach im Stadtbad den Feierabend ausschwitzen. Diese Möglichkeit wird viel zu oft vergessen.

Independent Kinos

Wunderschöne bequeme rote Sitzplätze, ausgezeichnetes Popcorn und eine kleine aber sehr feine Filmauswahl sind im Liliom, Thalia oder Mephisto geboten. Und das alles auch noch zu normalen Preisen, da muss man für eine große Popcorn keinen Kredit aufnehmen. Besonders unterschätzt: das Kinokarten-Spar-Paket des Kinodreiecks.

Ulrichsviertelfest

Modular und Sommernächte hat jede/r Augsburger*in auf dem Schirm. Dabei wird das Ulrichsviertelfest oftmals vergessen. Bunte Wäscheleinen, Musik und familiäre Stimmung - auf dieses Fest solltest Du dieses Jahr auf jeden Fall gehen.

Logo