7 Orte, die Kinder in Augsburg lieben

Es gibt Orte in Augsburg, die Kinder einfach magisch anziehen. Wenn ihr also auf der Suche nach einem tollen Ausflug seid, bei dem besonders die Kleinen Spaß haben, dann solltet ihr hier fündig werden.

7 Orte, die Kinder in Augsburg lieben

Ihr und die Kinder haben keine Lust mehr auf den immergleichen Spielplatz um die Ecke zu gehen? Vielleicht seid ihr auch zu Besuch hier und sucht nach einem schönen Ziel für euren Familienausflug? Wir haben euch hier einige Orte in Augsburg zusammengestellt, bei denen eure Kinder sicher voll auf ihre Kosten kommen.

Erlebnisspielplätze in Augsburg

Gerade die ganz Kleinen sind schon glücklich, wenn sie einen neuen Spielplatz erkunden können. Doch auch für die älteren Kinder können einige Spielplätze in Augsburg viel bieten.

Dazu gehören zum Beispiel die vielen Spielplätze im Westpark. Der Westpark erstreckt sich von Augsburg-Kriegshaber bis nach Augsburg-Pfersee und unterteilt sich in den Reese-Park und den Sheridan-Park. Die Spielplätze hier sind ganz besonders designed und sicher etwas Neues für die Kinder.

Es gibt einen Naturspielplatz, hohe Rutschen und jede Menge Klettermöglichkeiten. Auch Parcoure zum Hangeln und Balancieren gibt es. Im Sommer zieht der Wasserspielplatz im Sheridan-Park besonders viele Kinder an.

Doch nicht nur im Westpark finden sich in Augsburg tolle Spielplätze. Ein schöner Spielplatz erwartet Kinder auch im Botanischen Garten. Dort ist zudem einen riesiege Wiese zum Spielen drumherhum.

Wunderschön gestaltet ist etwa der Lummerland-Spielplatz im Roten Tor Park, direkt am Kräutergarten. Dort begegnen die Kinder zum Beispiel Jim Knopf.

Bei Regenwetter könnt ihr auf den Indoor-Spielplatz „City Kids“ ausweichen, der sich direkt an der City Galerie befindet.

Staunen und Neues lernen

Wenn eure Kinder ein wenig Interesse für Tiere, Natur und Technik mitbringen, dann solltet ihr einen Museumsbesuch in Erwägung ziehen. Es gibt einige Orte in Augsburg, die sowohl für Kinder spannen als auch tolle Lernorte sind. Wie wäre es also mit einem Besuch im Naturmuseum Augsburg. Das findet ihr direkt in der Innenstadt, im selben Gebäude, in dem auch das Planetarium eingerichtet ist – im Übrigen auch ein toller Tipp. Im Naturmuseum gibt es neben den festen Ausstellungsstücken rund um die Tier- und Pflanzenwelt auch wechselnde Sonderausstellungen. Aktuell könnt ihr über giftige Quallen und andere giftige Tiere lernen. Ein weiterer Anlaufpunkt für Kinder mit Interesse in Natur und Tier, ist das Waldpavillon, nahe des Siebentischwalds.

Kinder, die sich für Technik und Erfindungen interessieren, werden vom Ballonmuseum Gersthofen begeistert sein. Hier sind echte Ballone ausgestellt und die Kinder können über die Funktionsweise von Ballonen und die ersten Flugversuche der Geschichte erfahren.

Für kleine Feuerwehr-Fans bietet sich zudem ein Besuch in der Feuerwehrerlebniswelt an. Hier können Kinder alles rund um die Feuerbekämpfung lernen und erfahren, wie es ist, bei der Feuerwehr zu arbeiten.

Theater und Märchen für Kinder

Ihr wollt euren Kindern mal wieder ein ganz besonderes Erlebnis gönnen? Dann seht euch unbedingt das Programm der lokalen Kinder-Theater an. Schöne und kindgerechte Stücke führt beispielsweise das Klexs-Theater auf oder auch das Eukitea-Theater in Diedorf. Wunderschönen Märchengeschichten könnt ihr im Märchenzelt am Abraxas-Kulturhaus lauschen. Dort lassen die MärchenerzählerInnen Figuren zum Leben erwecken und verstehen es, Kinder zu verzaubern.

Logo