So daten die Augsburger

Augsburgerinnen sind auf Freundschaft + aus und stehen auf Bärte. Welche verborgenen Wünsche die Fuggerstädtler noch hegen? Finde es heraus.

So daten die Augsburger

Aus einem langen Blick wird ein Gespräch, ein flüchtiges „Hallo“ endet im Kuss oder ein zaghaftes Lächeln in der Tram endet im Dreamdate. Nicht unmöglich, aber anscheinend nichts für die Augsburger Singles. Die daten nämlich sehr gern online, rund 6900 registrierte AugsburgerInnen befinden sich laut Onlinedating.de auf Datingplattformen im Internet. Wer die Augsburger Singles so sind und was sie auf Tinder und Co. so treiben? Wir haben uns das mal genauer angesehen.

Augsburger im Onlinedating-Kosmos

Hat ein Augsburger sich entschieden sein Glück im Onlinedating zu versuchen und hat sehr ernst gemeinte Absichten, so meldet er oder sie sich meist bei Lovescout 24 oder Parship an. Alle, die nach dem Motto „ Alles kann nichts muss“ leben, sind bei Portale C-Date, Joyclub oder Lovepoint unterwegs. Dating-Apps wie Tinder und Bumble sind natürlich auch Spitzenreiter unter den AugsburgerInnen. 30% der angemeldeten Augsburger User sind weiblich, 5,7 % geben an homosexuell zu sein. Augsburger Singles stehen außerdem scheinbar auf die Flaggen Emojis. In ihren Profilbeschreibungstexten befinden sich laut Onlinedating.de neben der deutschen Flagge vor allem die der USA oder Großbritanniens. Scheinbar wollen viele Singles gleich mal mit ihren Sprachkenntnissen prahlen. Das Peacezeichen, Flugzeuge, Herzen und Fußbälle verwendet ein Augsburger Single außerdem gerne um seine Reiselust, Hobbies oder Offenheit darzustellen.

Eine durchschnittliche Augsburger Single-Frau …

… ist 27, 6 Jahre alt und mit großer Wahrscheinlichkeit Lehrerin, Geschäftsführerin oder Kundenberaterin. Befindet sie sich noch in der Ausbildung, dann ist ihre Studienrichtung am ehesten Pädagogik, Philosophie oder Medizin. Mit durchschnittlich doppelt so vielen Zeichen (37), wie Männer, beschreibt die Augsburgerin sich selbst in ihrem Profiltext. Besonders gefragt sind anscheinend außerdem behaarte Männer. „Bärte“ werden oft als Must-Have für den Traummann angegeben. Genau wie Single-Männer sind auch Frauen hauptsächlich auf der Suche nach guten Gesprächen. Platz Nummer 2 belegt bei den Augsburgerinnen jedoch Freundschaft +, wohingegen Männer häufiger angaben, auf der Suche nach einer Beziehung zu sein.

Ein durchschnittlicher Augsburger Single-Mann …

… ist 30,5 Jahre alt und gibt meistens an Geschäftsführer, Ingenieur oder Direktor zu sein. Studiert er oder macht eine Ausbildung dann am ehesten im Bereich Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin, BWL oder Jura. Um sich selbst darzustellen braucht ein Augsburger meist weniger als 19 Zeichen, wobei er häufig einfach nur angibt wie groß er ist. Außerdem treten männliche Augsburger sehr selbstsicher auf und bezeichnen sich überproportional oft als „gutaussehend“, stellen aber im Gegenzug keine besonderen Ansprüche an Körperteile der Traumfrau. Besonders auffällig außerdem: Augsburger erwähnen gerne, dass sie Anzug tragen oder tätowiert sind. Der Augsburger Single-Mann sucht außerdem offenbar vor allem nach jemandem zum Reden, nach einer Beziehung oder einfach nur Spaß.

Logo