So steht es um die Neueröffnung der Alten Liebe

Seit der Schließung der Alten Liebe im Februar letzten Jahres arbeitet ihr Team fleißig auf eine Neueröffnung hin. Wir haben nachgefragt und neue Infos für euch.

So steht es um die Neueröffnung der Alten Liebe

Als die Alte Liebe in der Ludwigstraße ausgezogen ist, hat sie eine große Lücke hinterlassen. Die wurde zwar glücklicherweise recht schnell und vor allem angemessen mit dem Oh Boi wieder gefüllt, jedoch fehlt uns und bestimmt und auch vielen von euch das Restaurant mit der perfekten Mischung aus hochwertigen Gerichten, der exotisch und individuell zusammengesetzten Karte und dem heimeligen und doch anspruchsvollen Charme.

Schon damals hieß es: „Keine Sorge, wir kommen wieder!“, doch lange Zeit war es sehr still geworden um die Alte Liebe - Bis jetzt. Wir haben nachgefragt und dürfen euch verkünden, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis wir wieder in den Genuss der Küche der Alten Liebe kommen dürfen. Das große Opening sei nämlich schon für den Mai angedacht.

Neu ist dann nicht nur die Location an der Ecke Alpenstraße/Bismarckstraße, sondern es wird auch ordentlich ausgebaut. So wird es eine kleine Mittagskarte, Frühstück und vermutlich einen Mittagstisch geben. Alles andere bleibt aber beim Alten. Sowohl das geliebte Konzept bleibt gleich als auch der Kopf dahinter: der umtriebige Augsburger Gastronom Benjamin Mitschele.

Momentan laufen gerade grundlegende Umbauten und Modernisierungen, wie man an den mit Folie verhängten Fenster und den großen Bauzaun um das Ecklokal sehen kann. Wir sind schon gespannt, wie das Team die Alte Liebe in der neuen Location wieder aufleben lassen wird.

Logo