Naiku Naiku - Schönes aus Kimonos

Taschen, Anhänger und vieles mehr aus japanischen Stoffen, gibt`s im Naiku Naiku

Naiku Naiku - Schönes aus Kimonos

Sorellas Augsburg

Sorellas, ein eingedeutschtes italienisches Wort für Schwestern, so heißt der Zusammenschluss von Conno Ceramik und Naiku Naiku. Wie es uns bei unserem Besuch bei Conno Keramik vor kurzem gefallen hat, lest ihr hier. Heute waren wir bei der anderen der beiden Sorellas: Naoko.

Naiku Naiku

Naoko hat Textildesign in Japan studiert und war danach als Modedesignerin tätig. Seit 1996 wohnt und lebt sie in Deutschland. Ihre erste Station war allerdings eine andere. Italien hatte es Naoko angetan, eine gute Wahl anscheinend, denn dort traf sie ihren Ehemann.

„Ich wollte Europa ein bisschen kennenlernen“

Seit 2015 ist sie im derzeitigen Atelier zusammen mit Cornelia. Ihre tollen Stoffe besorgt sie aber weiterhin in Japan. Verschiedene Seide und antike Kimonostoffe kauft sie auf Flohmärkten und Antikmärkten in Japan um hier in Deutschland tolle Kunstwerke daraus zu zaubern. Dafür steht sie auch schon mal um 5 Uhr morgens auf um die besten Stoffe für euch auszuhandeln.

„Wenn ich einen Stoff sehe weiß ich genau, was später mal daraus werden soll“

Naoko kauft keine Meterware, die Japanerin setzt auf Stoffe mit Geschichte. Die alten Kimonos, für die sie sich interessiert haben nicht selten ein paar Flecken und ihre besten Tage schon hinter sich. Doch genau dann sind sie wie gemacht für die Kimonokunst im Naiku Naiku.

Die bunten und glänzenden Stoffen sind individuell, einzigartig und hier in Deutschland einfach auch nahezu ein Unikat. Naoko versucht die japanischen Stoffe mit modernen Elementen zu kombinieren, so haucht sie ihnen neues Leben ein und zaubert etwas ganz Neues aus einem verstaubten Kimono. Aber keine Angst: Vor dem Verarbeiten behandelt die Sorella die Stoffe sanft und wäscht sie.

Handytaschen, Handtaschen, Broschen und Haarspangen, zaubert Naoko überwiegend Zuhause an der Nähmaschine. Mindestens einmal in der Woche versucht sie aber auch im Atelier in der Kirchgasse zu nähen.

„Aus größeren Stofffetzen kann ich sogar Kleidung machen“

Auch die süßen Stofftiere in Hasen- und Katzenform finde ich toll. Aber auch einfach praktische Dinge wie Taschentuch-Beutel oder Schlüsselbänder findet ihr im Naiku Naiku. Außerdem interessant für Hobby-Näherinnen: Naoko bietet auch unverarbeitete Stoffe im Sorellas an.

Teils schon fertig gemischte Stoffensembles, aber auch bis zu einem Meter lange Bahnen aus Japan könnt ihr hier erwerben. Naoko könnt ihr außerdem in der Vorweihnachtszeit auf dem Kunsthandwerkermarkt am Zeughaus antreffen.

„In Japan glauben wir zwar nicht an diese Religion, gefeiert wird an Weihnachten aber trotzdem“

Ob als Geschenk oder um sich selbst etwas Schönes zu kaufen, das Naiku Naiku ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Adresse: Sorellas/ Naiku Naiku, Kirchgasse 26, 86150 Augsburg

Öffnungszeiten: Mi-Sa 13-19 Uhr

Logo