Dein perfekter Kleiderschrank – ein Workshop für mehr Nachhaltigkeit

Du hast nie was anzuziehen, dabei ist Dein Kleiderschrank randvoll? Dann geht es Dir wie mir. Doch es gibt einen Ausweg.

Dein perfekter Kleiderschrank – ein Workshop für mehr Nachhaltigkeit

„Wow, tolle neue Hose, die du da hast“

„Wow, tolle neue Hose, die du da hast“, sage ich zu meiner Freundin. Den Rest des Tages überlege ich mir, ob sie mir auch stehen würde, ob ich dafür gerade Geld habe und zuletzt auch, ob ich sie überhaupt brauchen würde. Definitiv würde ich sie einige Wochen sehr gerne anziehen, dafür aber meine anderen 10 Hosen im Schrank lassen. Ganz nach dem Motto des Podcasts Gemischtes Hack: aktive Hosen gibt es maximal drei. Ich ertappe mich oft dabei, wie ich durch meinen Schrank stöbere und mir gar nichts mehr gefällt. Mir ist natürlich mehr als bewusst, dass ich keine neuen Sachen brauche. Trotzdem bin ich nie zufrieden mit dem was ich habe, immer auf der Suche nach DER perfekten Jeans. Andere haben diesen Tick mit Schuhen, Taschen oder Jacken. Auch wenn ich immer mehr in Secondhandmode oder faire Laibles investiere, unnötig ist diese Shoppingsucht trotzdem.

Die Lösung hierfür glaubt die Designerin Karin Oberacher zu haben. Sie zeigt am Freitag im Wohnzimmer im Schwabencenter, wie Du und ich aus diesem Dilemma herausfinden können. Eine Kombination aus Etikettencheck, Materialkunde und Stilanalyse endet in Re-Designs oder dem Einrichten eines Basislagers.

„Ich lasse die Workshop-Besucher und Besucherinnen auch selbst arbeiten“

„Ich lasse die Workshop-Besucher und Besucherinnen auch selbst arbeiten“, verrät Oberacher über das Event am Freitag. Gemeinsam mit dem Veranstalter der Kelleruni Herrenbach will die gelernte Schneidermeisterin uns Augsburger_innen einen nachhaltigen Umgang mit unserem Kleiderschrank beibringen. Morgendliche Zeitpuffer und besseres Umweltgewissen sind garantiert.

Wann? 21. Februar 2020, 19.00 Uhr

Wo? Wohnzimmer im Schwabencenter, Wilhelm-Hauff-Straße 28 86161 Augsburg

Der Eintritt ist frei

Logo