2 mal 5 Fragen an: Errdeka

Anlässlich seines neuen Albums „Liebe“ haben wir Augsburgs Rap-Hoffnung Errdeka zum Augschbürger-Interview gebeten.

2 mal 5 Fragen an: Errdeka

In seiner Heimatstadt Augsburg ist Errdeka schon lange kein Unbekannter mehr. Seit 2008 ist er im Rap-Game unterwegs und hat sich hier schon Ehrungen wie einen Headlinerslot auf dem Modular zusammen mit dem Puppet On A String Orchester verdient. Auch überregional hat er auf sich aufmerksam machen können, was ihm 2014 einen Vertrag beim Prinz Pi Label Keine Liebe einbrachte, wo er bis 2018 ganz Deutschland eroberte. Jetzt lautet die Devise „Back to the roots“ und die Rückbesinnung auf das eigene Label Eyeslow, das nun verstärkt ausgebaut wird.

Am 5.10. erscheint Errdekas neues Album „Liebe“, das viel Bezug zu seiner Heimat hat. Es finden sich nicht nur Zeilen zu Augsburger Locations, sondern auch Features mit seinen alten Eyeslow-Crewmembern. Für die Stadt würde der 27-Jährige jedenfalls zu jeder Zeit eine Lanze brechen: „Seid stolz, Augsburger zu sein!“.

Das komplette Interview gibt es ausnahmsweise mal nicht in geschriebener Form, sondern als exklusives Video, das ihr hier anschauen könnt:

Logo