Aera Tiret - Augsburger erobern die Charts

Die Augsburger Band Aera Tiret hat die Chance zum dritten Mal Platz 1 in den iTunes-Electronic-Charts zu erzielen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und zum Interview gebeten.

Aera Tiret - Augsburger erobern die Charts

Wie fühlt sich der Erfolg von Aera Tiret für Dich persönlich an?

Ich habe über 6 Jahre auf AERA TIRET hingearbeitet. Immer wieder verschiedene Konstellationen und Versionen eines Ensembles ausprobiert und wieder verworfen. In dieser Zeit ist ein sehr detaillierter Plan entstanden, den ich jetzt mit den passenden Leuten umsetzen konnte. Mit Dina, Julia, Jo und Silvan arbeiten zu können, ist für mich unbezahlbar. Dass das Ganze auch noch beim Publikum so gut ankommt, spitzt Alles natürlich noch zu.

Wie ist das Feedback aus der Musik Szene?

Wir arbeiten mit vielen Künstlern aus der Szene zusammen. Beim kommenden Release „MONTPELLIER“ arbeiten wir mit Kathrin Knöpfle, einer großartigen Tänzerin aus München und David Sevenich, einem grandiosen Licht Designer aus Augsburg zusammen. Außerdem sind weiter Songs, einer mit LIENNE aus Augsburg und einer mit Verena Maria Fitz von der Münchener Staatsoper aktuell in der Fertigstellung. Wir lieben es, die Szene immer mehr einzubauen und zu verknüpfen. Folglich ist natürlich auch das Feedback super und alle halten zusammen und freuen sich füreinander.

Ihr habt diese Woche die Chance einen HATTRICK in den Charts zu erzielen. Wie können Euch die Augsburger unterstützen?

Ganz einfach - „MONTPELLIER“ im iTunes Store oder bei Amazon Music vorbestellen. Das ist für uns maßgeblich wichtig für den Einzug in die Charts. 2x hat’s ja schon für Platz 1 gelangt.

Seid Ihr zufrieden mit dem Erfolg oder war das erst der Anfang?

Wir befinden uns in den absoluten Startlöchern. Aktuell entwickeln wir neben 2 weiteren Videos und 8 Singles ein 5D Livekonzept, das uns die Möglichkeit gibt, ein Erlebniskonzert Wirklichkeit werden zu lassen. Das Publikum soll eine ganze Menge mehr erfahren als Musik und Licht. Auf Grund der aktuellen Lage haben wir jetzt ein 3D Audio - Konzept für uns entwickelt, mit dem wir über Kopfhörer die Musik schon mal ein wenig mehr zu unseren Fans nach Hause bringen können.

Worauf können sich die Fans in nächster Zeit freuen?

Demnächst wird es ganz viel Musik von uns geben. Wir haben aktuell 12 Singles in der Mache und bereiten parallel interessante neue Videokonzepte vor. Stillstand ist nicht so unseres und daher werden wir auf dem Weg noch 3D Visuals entwickeln und unseren Sound erweitern. Hoffentlich können wir das bald wieder live zeigen, aber so lange das nicht geht, versuchen wir uns aller Medien zu bedienen, die uns so über den Weg laufen.

Logo