Lechmuseum Bayern in Langweid öffnet wieder seine Pforten

Nach einer langen Auszeit wegen Corona ist es nun soweit: In Langweid, nähe Augsburg, ist das Lechmuseum Bayern wieder geöffnet. Ein schönes Ausflugsziel, nicht nur für diesen Sonntag.

Lechmuseum Bayern in Langweid öffnet wieder seine Pforten

Eröffnung am Sonntag

Wer am Wochenende noch Luft für Unternehmungen hat, kann das Lechmuseum Bayern besuchen. Ab Sonntag, den 02.08., öffnet das Museum wieder zu den regulären Öffnungszeiten. In den Ferien gibt es sogar eine zusätzliche Sonderöffnung und zwar am Sonntag, den 23.08.. Gruppenführungen sind derzeit leider nicht möglich. Die vorgegebenen Hygienemaßnahmen, wie Abstandsregeln und das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz, müssen eingehalten werden. Der Eintritt ist für alle kostenlos.

Angebot des Lechmuseums

Während der monatelangen Pause hat LEW (Lechwerke AG) das Lechmuseum neu aufbereitet. Alle Infotafeln wurden aktualisiert und es gibt neue Inhalte für die Besucher. Das Museum informiert über die Entwicklung des Lechs mit Blick auf die Umwelt und dessen industrielle Nutzung. Ein Highlight ist die trockengelegte Turbine, die so groß ist, dass sie über zwei Ebenen bestaunt werden kann. Das beeindruckt nicht nur die Kleinen.

Weitere Infos

Das Lechmuseum Bayern befindet sich im historischen LEW-Wasserkraftwerk Langweid, eines von drei weiteren Kraftwerken am Lechkanal. Letztes Jahr wurden diese als Teil des Augsburger Wassermanagement-Systems als UNESCO-Denkmal ausgezeichnet, nicht zuletzt, da sie umweltfreundlichen Strom produzieren. Seit einem Jahr zählt das Wasserkraftwerk in Langweid sogar zu Augsburgs Welterbestätten.

Öffnungszeiten: Jeden ersten Sonntag und Montag des Monats, zwischen 10 und 18 Uhr

Adresse: Lechwerkstraße 19, 86462 Langweid

Logo