Schnell reich werden auf Instagram?

Immer häufiger bekommen Instagram Nutzer Kooperationsanfragen von unterschiedlichen Accounts. Dahinter steckt das Konzept des Multilevel-Marketings. Doch ist der Traum vom schnellen Reichtum Realität?

Schnell reich werden auf Instagram?

Entspannt öffne ich mein Instagram und freue mich über den blinkenden Posteingang. Erfreut stelle ich fest, dass mir gerade ernsthaft über Instagram ein Job angeboten wird. Ein junger Mann in beeindruckendem Designer Anzug erklärt mir, dass er genau mich auf Grund meines überzeugenden Profils ausgewählt hat. Ich bin der Glückliche, der fortan Teil seines erfolgreichen Teams zur Vermarktung von veganer Naturkosmetik werden soll. Ganz einfach kann ich in Zukunft mit dem Handy von allen Orten der Welt mit wenig Aufwand viel Geld verdienen. Die Meisten, die regelmäßig Instagram nutzen, dürften diese Anfragen kennen. Was steckt wirklich dahinter? Ist der sorglose Reichtum zum Greifen nah?

Das Konzept des Multi-Level-Marketing

Das Prinzip ist immer das Gleiche: Über soziale Netzwerke versuchen Personen neue Menschen für ihr Vertriebsteam zu gewinnen, die selbiges fortführen. So ergibt sich ein hierarchisches Vertriebsnetz. Ganz oben stehen die Gründer und darunter entstehen über die Zeit unzählige Vertriebs-Ebenen. Verkauft ein Vertriebspartner ein Produkt erhält er eine Provision. Ein Teil der Provision geht zu einem bestimmten Prozentsatz an den übergeordneten Salespartner. Ein Teil dieser Einnahme ebenfalls an den Darüberstehenden und so weiter. Das heißt: je höher Deine Position im Netzwerk, desto leichter verdienst Du passiv Geld. Klingt erstmal vielversprechend. Jetzt also nur ausreichend eigene Vertriebspartner vom System überzeugen und dem Kontostand beim Wachsen zusehen?

Der große Haken

Der erste große Haken ist, dass das wirklich große Geld bei den hochrangigen Vertriebspartnern landet. Je weiter unten Du stehst, desto schwerer ist es, wirklich viel Geld zu verdienen. Sind wir mal realistisch: Du musst hart arbeiten, um eigene Strukturen aufzubauen. Am Ende landest Du so schnell wieder bei dem Dir bekannten 24/7 Job. Dazu kommt, dass die Netzwerke irgendwann ausgeschöpft sind. Je stärker das Multilevel-System wächst, desto schwerer ist es davon zu leben. Am Ende genießen Wenige den Reichtum, während Viele hart dafür arbeiten.

Es stellt sich außerdem die Frage, wer wirklich motiviert ist, Produkte an den Mann zu bringen? Viel interessanter ist es Verkäufer zu werben und vom passiven Einkommen zu leben. Wenn aber niemand Produkte verkauft, kann auch Keiner etwas verdienen. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Punkt, der derartige Systeme oft zum Einstürzen bringt.

Besonders hellhörig solltest Du werden, wenn Du zur Teilnahme am Netzwerk eine finanzielle Einlage tätigen musst. Nicht selten wird dies gefordert und trägt damit in erster Linie dazu bei, die wachsenden Strukturen zu finanzieren. Solltest Du im Netzwerk keinen Erfolg haben, machst Du schnell ein großes Minusgeschäft. Die Einzigen, die wirklich risikofrei von diesem System profitieren, sind die Gründer. Entsprechend ist das Multi-Level-Marketing nur schwer von illegalen Schneeballsystemen zu unterscheiden und bewegt sich juristisch in einer Grauzone.

Wieso machen trotzdem so Viele mit?

Der Grund, warum die Systeme dennoch funktionieren und viele Leute hart dafür arbeiten, ist die emotionale Komponente. Jeder Mensch sehnt sich nach finanzieller Unabhängigkeit. Wer möchte nicht verreisen und den ganzen Tag schöne Dinge tun. Die Instagram-Profile der anfragenden Personen zeigen Bilder von tollen Orten der Erde, von schnellen Autos und teuren Luxusartikeln. Auch, wenn sich dies in einem Instagram-Profil einfach fälschen lässt, entsteht der Eindruck, dass der Gegenüber offenbar viel Geld verdient. In regelmäßigen Veranstaltungen und bei spannenden Ausflügen wird zusätzlich ein starkes Gemeinschaftsgefühl vermittelt. Insgesamt also ein Konzept, bei dem sich Parallelen zu so einigen umstrittenen Sekten nicht leugnen lassen.

Baust Du Dir selbst ein Netzwerk aus Vertriebspartnern auf, kann die Teilnahme an einem Multi-Level-Marketing System durchaus ein ernstzunehmender Beruf sein. Der schnelle Reichtum mit wenig Aufwand ist schlichtweg ein leeres Werbeversprechen. Dazu kommen unzählige schwarze Schafe, die sich mit hohen Teilnahmegebühren und der Gutgläubigkeit der Menschen eine goldene Nase verdienen wollen. Ob das System das Richtige für Dich ist, solltest Du Dir vorher genau überlegen.

Logo