#Trashtag: Wir machen die Challenge in Augsburg

#Trashtag Challenge - Müll sammeln wird im Netz zum Trend! Endlich mal eine sinnvolle Challenge?! Finden wir auch!

#Trashtag: Wir machen die Challenge in Augsburg

Ich muss zugeben, in meinem Alltag nehme ich den herumliegenden Müll gar nicht mehr wirklich wahr. Augsburg kommt mir doch deutlich sauberer vor, als andere Städten in Deutschland. Aber seit ich mich mehr mit dem Thema beschäftige und bewusst darauf achte, wie es in Gebüschen und an den Straßenrändern aussieht, fallen mir doch Verpackungsmüll und Zigarettenstummel negativ ins Auge. Dabei ist es doch so leicht den eigenen Müll in den Mülleimer zu werfen, oder?

Wir wollen nun gemeinsam mit Christopher von OchaOcha selbst aktiv zu werden. Am 29. März befreien wir die Universität von allem, was dort nicht sein sollte. Treffpunkt ist die Tram-Haltestelle Universität um 14 Uhr. Jeder, der sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen. Müllsäcke und Handschuhe werden von uns gestellt.

Wann: 29. März um 14 Uhr
Wo: Tram-Haltestelle: Universität

Doch es bleibt nicht bei diesem einen Tag. Wir möchten möglichst viele mit dieser Challenge erreichen. Weniger Müll heißt: eine schönere Stadt. Jetzt seid ihr dran! Bis zum 5. April (#plastikfreitag) habt ihr Zeit die Trash Challenge selbst zu machen. Sei es auf dem Schulhof, bei einem Spaziergang entlang der Wertach oder am Königsplatz - einfach Müll aufräumen, ein Vorher-Nachher-Foto schießen und uns entweder auf Instagram darauf taggen oder die Bilder an team@hallo-augsburg.de senden. Mehr zur Challenge in der Facebook-Veranstaltung!

Logo