Mondiale Augsburg: Das erwartet euch bei dem Dokumentarfilmfestival

Im Rahmen des Dokumentarfimfestivals „Mondiale“ werden von September bis Oktober dreizehn Filme zu aktuell brisanten Themen präsentiert.

Mondiale Augsburg: Das erwartet euch bei dem Dokumentarfilmfestival

Klimawandel, steigende Mietpreise und die aktuelle Stellung der Frau sind nur ein paar der Herausforderungen unserer Zeit. Bei dem Filmfestival werden zu diesen und weiteren Themenn Dokumentationen gezeigt.

Wer veranstaltet das Mondiale Festival?

Organisiert wird das Programm von Attac-Augsburg, in Kooperation mit dem Öko-Sozial-Projekt Augsburg und der Solidarischen Landwirtschaft Augsburg. Attac ist Teil der weltweiten globalisierungskritischen Bewegung und verbindet Menschen und Organisationen, die sich für soziale und ökologische Gerechtigkeit im Globaliisierungsprozess einsetzen.

Das Programm

Euch erwarten Dokumentationen aus vielen unterschiedlichen Themengebieten. Am 23. September startet das Festival mit dem Film „Wer wir waren“ und der Frage: Was werden die zukünftigen Generationen von uns denken, wenn wir Geschichte sind? Die folgende Tage wird es um den Landraub in Folge des Kolonialismus, die Stellung der Frau und die steigenden Mietpreise gehen.

Im Oktober erwarten euch unter anderem Filme wie „Ghosts of Afghanistan – Die Macht der Taliban“, das „Tagebuch einer Biene“, sowie „Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier“. Letztgenannter Film zeigt einen verstörenden Einblick in die Welt der Verlierer der digitalen Revolution: Auf Europas größte Schrotthalde in Afrika. Hier müssen tausende Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, unter schrecklichen und unwürdigen Bedingungen arbeiten, um nach noch verwertbaren Rohstoffen zu suchen.

Mehr als nur Film schauen

Nach den mitreißenden und schockierenden Dokumentationen heißt es für die Zuschauer noch nicht direkt heimgehen. Denn Ziel des Festivals ist es nicht nur zu informieren, sondern auch zum Nach- und Umdenken anzuregen. Im Anschluss an den Film soll deshalb ein Raum für Fragen und Diskussion geschaffen werden, um den Leuten auch selber die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Gedanken und Ideen einzubringen. Zudem werden auch Spezialisten zu den jeweiligen Themen eingeladen, die die Diskussionen zusätzlich mit wertvollen Informationen bereichern können.

Neben den den Spezialisten aus den Bereichen der Wissenschaft, Politik und vielen mehr, könnt ihr euch auch auf ein buntes Programm aus Musik und leckeren Speisen der regionalen Küche freuen.

Location und Vorführungszeiten

Wann? Alle Filme starten um 19 Uhr

Wo? Zeughaus, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg

Der Eintritt zu allen Vorführungen ist frei!

Informationen zum genauen Programm findet ihr auf der Website von Mondiale Augsburg.

Logo