Modular Festival Augsburg: Eine Bildergalerie zum 1. Tag

Regen hin oder her: Der erste Tag des Modular-Festivals war „bombe“, wie Rapper „BRKN“ sagen würde.

Modular Festival Augsburg: Eine Bildergalerie zum 1. Tag

Am Freitag, den 3. Juni, ging es endlich los. Am frühen Nachmittag öffneten sich die Pforten zum Gaswerkgelände und die ersten FestivalgängerInnen strömten auf das weitläufige Areal.

Zwöf Acts, Rollschuh-Disko und mehr

Bis Mitternacht ist einiges passiert: Insgesamt zwölf Acts konntet ihr bereits auf den zwei Bühnen sehen. Währenddessen beschallten Djs die „Club Bühne“ mit feinsten Techno-Beats.

In den Zelten wurde gebastelt, an den Food-Trucks geschlemmt und im Biergarten gemütlich beisammen gesessen.

Natürlich wurde auch die Rollschuh-Disko im Gaskessel bereits eingeweiht. Direkt neben der Rollschuhbahn könnt ihr euch übrigens Festival-Frisuren machen lassen und euch bei „Vintage & Krätze“ fancy Klamotten ertauschen oder kaufen. So manch einer deckte sich hier mit Regenjacke und Bademantel ein.

Denn, nun ja, es hat wirklich ordentlich geregnet. Am schlimmsten hat der Regen wohl die Leute getroffen, die noch vor dem Eingang in der Schlange standen. Der Großteil hat aber tapfer durchgehalten und hat hoffentlich ein paar lustige Storys aus der Schlange zu erzählen.

Ab acht, neun Uhr meinte es das Wetter aber wieder gut mit uns, kurz kam sogar die Sonne heraus und die Klamotten waren schnell getrocknet. Wir hatten mega viel Spaß an Tag 1 und freuen uns auf die nächsten zwei Tage!

Hier ein paar Eindrücke vom ersten Festivaltag:

Am Samstag stehen wieder einige tolle Acts auf dem Programm, unter anderem treten die Bands „01099“, „Giant Rooks“ und „Estrella Drive“ auf. Schaut hier nochmal zum Line-Up. Wir sehen uns auf dem Gelände!

Logo