Sommermode – das sagen die Augsburger Mode-Experten

Instagram, YouTube und Blogs sind voll von Inspirationen rund um das Thema Fashion. Doch auch von den Augsburger Mode-Experten kann man so einiges lernen!

Sommermode – das sagen die Augsburger Mode-Experten

Wenn es um Sachen Mode geht, scheint es, als könnte Augsburg nicht wirklich mit den Modemetropolen mithalten. Aber warum eigentlich? Schließlich ist unsere Fuggerstadt doch voll von modebewussten Menschen, Designern und außergewöhnlichen Ladenkonzepten, an denen man sich in Sachen Style durchaus orientieren und sich das ein oder andere abschauen kann! Aus diesem Grund haben wir uns bei einigen Augsburger Mode-Experten umgehört und einmal nachgefragt: Was sind denn die Trends für den Sommer 2019 in Augsburg?

Snake Prints sind angesagt

Für Katharina Ferstl vom Modehaus Jung dreht sich in den heißen Monaten alles um Farbe – vor allen Grün-, Gelb- und Blautöne. Aber auch Neon ist wieder total in! „Besonders edel sehen diese kräftigen Töne in Kombination mit weiß aus.“ Doch nicht nur Farbe ist Trend im Sommer, sondern nach wie vor Animal Prints. „Der Leo wird jetzt etwas abgelöst durch extrem angesagte Snake Prints. Wem das auf Hose, Kleid oder Rock zu laut ist, kann diesen Trend auch gut mit schicken Accessoires, wie Gürtel, Taschen oder Schuhen, umsetzen“, sagt Katharina Ferstl.

Stylisch, farbenfroh und ausgefallen

Nina von Degree sieht im Sommer definitiv Midi-Röcke, lässige Boyfriend-Shirts sowie Pastellfarben wie altrosa und hellblau. Nina erklärt: „Besonders hoch im Kurs sind bei uns aktuell Print-Shirts und Oversize-Sweater. Außerdem liegen die 80s wieder voll im Trend: Trainingsjacken, Shirts und Hemden mit auffälligem Muster und Sportsocken bei Frauen und Männern. Der Sommer wird auf jeden Fall stylisch, farbenfroh und ausgefallen.

Accessoires, Accessoires, Accessoires!

Für Tina von ONIMOS Augsburg geht diese Saison nichts über Accessoires! Egal ob Beltbags, Sonnenbrillen mit bunten Gläsern oder Chains für den Gürtel – für sie gilt im Sommer definitiv das Motto „mehr ist mehr“! Am besten kombiniert mit Animal-Print oder, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, mit ausgefallenen Männerhemden in bunten Mustern kommt man auf jeden Fall stylisch durch den Sommer!

Die 2000er sind back!

Für Ruth von Pöig ist die funky Mode der 2000er definitiv ein Trend des Sommers! Ganz besonders Hawaiihemden, Wickeltops oder zusammenpassende Zweiteiler sind gerade wieder richtig angesagt - idealerweise in weichen Pastellfarben. Besonders im Kommen sieht sie vor allem Upcycling-Mode egal ob bei Taschen, Kleidung oder Scrunchies - Recycling ist in, baby!

So unterschiedlich die verschiedenen Sommer-Trends auch sind, ist doch für jeden Style und Geschmack etwas dabei! Eins ist also klar: Augsburg kann definitiv Trend!

Logo