Mehr als 5 (nachhaltige) Augsburger Modelabels

Nachhaltig und regional shoppen kann man in Augsburg gut, denn es gibt so einige Modelabels, die hier gegründet wurden und auch auf Nachhaltigkeit setzen. Wir haben hier für euch einige Modelabels rausgesucht, die aus Augsburg kommen.

Mehr als 5 (nachhaltige) Augsburger Modelabels

Regional und nachhaltig einkaufen geht auch bei Mode. Augsburg eignet sich dafür super, denn hier werden immer mehr Start-ups gegründet, die nachhaltige und regionale Mode anbieten. Wir haben für euch dieses mal mehr als fünf Modelabels mit Wurzeln aus Augsburg rausgesucht.

Manomama

Bei Manomama steht Fairness und Equality an erster Stelle. Die Idee der Gründerin des Modelabels, sei der Mensch.

„Mensch, lass uns doch etwas machen, wo wir Menschen, die sonst jede Firma ablehnt, eine Chance geben, ihren eigenen Erwerb zu erwirtschaften und damit wieder Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen“

Bei Sina Trinkwalder werden Leute eingestellt, die normalerweise beim JobCenter keine Chance auf einen Job haben: Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Handicaps, Menschen ohne Schulabschluss und so weiter. All diesen Leuten gibt sie eine Chance, mit einem unbefristeten Vertrag, mindestens 10 Euro die Stunde und Arbeitszeiten, die sich mit der Familie vereinbaren lassen.

Außerdem werden alle Rohstoffe, sofern verfügbar, aus der Region bezogen. Alles, was sich nicht in Augsburg herstellen lässt, kommt nicht von weiter als 300km her. Also ein absolut fairer und nachhaltiger Laden!

Adresse: Moritzplatz 4, 86150 Augsburg

Öffnungszeiten: Montag-Mittwoch 11.00-18.00 Uhr; Donnerstag-Freitag 10.00-19.00 Uhr; Samstag 10.00-18.00 Uhr

Lou-i Caps

An die Cap-Träger unter uns: Hier gibt es nachhaltig produzierte Caps von einem Augsburger Modelabel. Lou-i Caps sind Caps mit einem Schirm aus Holz, dadurch wird jede Cap zu einem Unikat, da durch die individuelle Holzmaserung eine persönliche Note entsteht. Die Produkte werden per Hand und mit viel Liebe zum Detail in der eigenen Manufaktur in Friedberg produziert. Allerdings hat das einzigartige und nachhaltige Design auch seinen Preis: 99€ kostet hier eine Cap im Onlineshop. Neben Caps findet man auch noch Mützen, Hemden, Kleider, Schals und Zirbenkissen im Onlineshop.

Pöig

Noch bis zum 31.3 findet man die nachhaltige Mode von Ruth Spitzer in der Annastraße 16. Sie verleiht alten Klamotten einen neuen Anstrich mit ihrer eigenen Nähmaschine und verkauft sie wieder. Dabei benutzt sie unter anderem auch recycelte Stoffe aus Bettwäsche, Gardinen oder Tischdecke. Alles ist hier handgemacht und individuell, denn jedes Teil ist ein Einzelstück und von Spitzer persönlich designt und hergestellt. Also schaut noch schnell vorbei, solange es noch die Möglichkeit gibt.

Degree-Clothing

Seit August 2015 kann man bei Degree-Clothing nachhaltige Streetwear kaufen. Ein Teil der Produkte werden lokal gefertigt, bei dem Rest wird darauf geachtet, dass es kurze und optimierte Lieferwege zwischen den einzelnen Herstellungsstationen und Fertigungsprozessen sind, damit der CO2-Ausstoß verringert wird. Bei der Produktion aller Klamotten wird ausschließlich Bio-Baumwolle aus der Türkei verwendet, die ohne chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel angebaut wird. Die Verpackung der einzelnen Produkte besteht außerdem aus Maisstärke und ist somit biologisch abbaubar.

Adresse: Mittlerer Lech 18, 86150 Augsburg

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 11.00-18.00 Uhr

Lebelei

Hier werden fair und ökologisch produzierte Produkte mit grafischen Augsburg-Motiven verkauft. Bei der Produktion greift Isabel König auf regionale Partner, wie Manomama oder Degree-Clothing (siehe oben), zurück. Souvenirs, Postkarten, Tassen, Buttons, T-Shirts und noch vieles mehr gibt es hier im Angebot. Die Produkte kann man entweder auf der Internetseite selber oder bei verschiedenen Händlern in Augsburg ergattern. Schaut doch mal im Internet vorbei, um zu schauen, welche Läden die liebevollen Produkte von Lebelei anbieten.

Kätchens

Im Frühjahr 2016 eröffnete Lisa McQueen ihren eigenen Modeladen mit Café. Hier wird sowohl selbst kreierte Damen- und Herrenmode angeboten, als auch Schuhe, Accessoires und Kleidung anderer kleiner Modelabels, Künstler und Designer. Nicht nur die Mode ist selbstgemacht und nachhaltig, sondern auch die Produkte in ihrem Café sind Bio und aus fairem Handel. Allerdings bietet sie nicht allzu viele verschiedene Gerichte am Tag an, da sie nicht gerne Vorräte haben möchte, da diese sonst mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit weggeworfen werden müssten.

Adresse: Peutingerstr. 18, 86152 Augsburg

Öffnungszeiten: Dienstag-Donnerstag 9.00-18.00 Uhr; Freitag-Samstag 10.00-18.00 Uhr

Heaters

Heaters bietet Streetware, die die heutige Zeit widerspiegeln soll. Die Klamotten werden in Deutschland designt und in Europa produziert. Das Sortiment besteht aus limitierten Einzelstücken und ist immer nur für eine kurze Zeit zu ergattern, also echte Besonderheiten. Schnelles Zugreifen ist hier gefragt!

Hochwertige Stoffe, limitierte Stückzahlen und eine faire Produktion in Europa sind Bestandteil des Fashion-Konzepts - Burak Kücük

Logo