Mimi und Josi auf dem Augsburger Rathausplatz

Die beiden The Voice Kids Gewinnerinnen Mimi und Josi feiern heute ihren Gewinn in Augsburg. Gemeinsam mit The Boss Hoss performen sie am Augsburger Rathausplatz.

Mimi und Josi auf dem Augsburger Rathausplatz

Als ich heute, gegen 14:30 Uhr, bei leichtem Nieselregen den Augsburger Rathausplatz betrete, fällt mir gleich auf, dass ungewöhnlich viele Menschen vor Ort sind. Die Mehrheit der Menge setzt sich aus Teenagern und ihren Eltern zusammen, die unruhig und aufgeregt abwarten, was wohl als nächstes passiert. Schon jetzt gruppiert sich die Masse um die Bühne, die aus der Ladefläche des The Boss Hoss Tourlasters herausragt. Mütter halten nervös nach ihren Sprösslingen Ausschau, die im vorderen Zuschauerbereich zu einer privilegierten Kinder-Herde zusammengepfercht sind. “Hier sind keine Erwachsenen erlaubt”, informiert mich ein grimmig dreinblickender Securityguard auf mein Nachfragen. Eine sinnvolle Regelung, wie ich finde.

Was hier in wenigen Minuten stattfindet, ist der gemeinsame Auftritt der The Voice Kids Gewinnerinnen Mimi und Josie, sowie der Country-Rockband The Boss Hoss. Anwesend sind sowohl Freunde und Familie der beiden in Augsburg beheimateten Newcomer-Superstars, als auch eifrige Fans, die die Show im Fernsehen mitverfolgt haben.

„Es ist schön, aber auch ein bisschen komisch, auf der Straße erkannt zu werden.“

Im Interview erfahre ich, dass die beiden sich über die neue Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit freuen. “Es ist schön, aber auch ein bisschen komisch, auf der Straße erkannt zu werden. Ich mache gerne Selfies mit Leuten zusammen, wenn sie mich danach fragen”, erzählt Josie mit einem Lächeln. Ich merke, dass die beiden dennoch am Boden geblieben sind, denn ihr Plan besteht darin, jetzt erstmal ihre schulische Ausbildung zu Ende zu bringen und danach vielleicht wieder mehr Energie in ihre Gesangskarriere zu stecken.

Mit ein wenig spannungsanregender Verspätung beginnt dann endlich um kurz nach drei das Konzert. Die Menge kreischt vor Begeisterung. Zunächst performen alle Musiker gemeinsam ein Cover des Liedes “Jolene” (ursprünglich von Dolly Parton), was schonmal ein Vorgeschmack auf die spätere Performance sein soll. Denn nach dem Lied verschwinden Mimi und Josie ins Backstage. The Boss Hoss performt daraufhin einige “aus dem Schrank gezogene alte Songs”, darunter natürlich auch eines ihrer bekanntesten Lieder: “Don’t gimme that”.

Mittlerweile ist die Menge schon richtig in Bewegung und verfällt in Begeisterungsgegröle, als die Mädchen zurück auf die Bühne kommen. Zum ersten Mal singen Mimi, Josie und The Boss Hoss nun den gemeinsam komponierten Song “Little Help”, der heute ebenfalls als Single veröffentlicht wird. Dabei beeindrucken besonders die Mädchen mit ihrer, nicht nur für ihr Alter, herausragenden stimmlichen Leistung. Unbeeindruckt vom kalten, regnerischen Mai-Wetter, legen die Musiker eine professionelle Performance hin, die sich sehen lassen kann.

Ich kann nur sagen: Alle Achtung! Die beiden jungen Augsburgerinnen haben einen starken Karrierestart hingelegt und es bleibt zu hoffen, dass wir in Zukunft noch mehr von ihnen zu hören bekommen.

Logo