Unplugged im Club Paradox: Das Local Natives Festival 2022

Unplugged im Technoclub? Wenn sich das nicht nach einem besonderen Event anhört. Am 19. Mai startet die „Local Natives Kultstorm“-Eventreihe mit jeder Menge Live-Musik in Club-Atmosphäre.

Unplugged im Club Paradox: Das Local Natives Festival 2022

Ihr habt Bock auf handgemachte Musik, eine großartige Stimmung und mitreißende Songs made in Augsburg? Dann solltet ihr euch den 19. Mai ganz fett in eurem Kalender markieren. Das Local Natives Festival ist mit einem neuen Veranstaltungsformat zurück.

Das Local Natives Festival sollte euch schon aus den vergangenen Jahren ein Begriff sein. 2021 beispielsweise fand das „Local Natives Open Air“ auf dem Gaswerkgelände statt. Auf der Bühne standen unter anderem die Klangphonics, Art in Crime und Matze Semmler.

Das war schon eine große Nummer:

Unplugged im Techno-Club

In diesem Jahr wird das Festival, das unter anderem von Sedat Cerimi, dem Sänger der Augsburger Band „Troy of Persia“, auf die Beine gestellt wird, etwas anders aussehen.

Geplant ist eine Eventreihe, deren Auftakt, am Donnerstag, den 19. Mai, im Club Paradox neben dem Kesselhaus stattfindet.

Natürlich erwarten euch wieder tolle Acts aus der Region. Mit dabei sind Art in Crime, Lonesome Artisans und Raffi Platz.

Das Line-Up

Art in Crime: Die Band, die schon im BR live spielte

Die Augsburger Band „Art in Crime“ ist eine Indie-Pop-Band, die schon einige große Erfolge in der Musikbranche für sich verbuchen konnte. Auf dem Taubertalfestival wurden sie zur besten deutschen Band gekürt, sie bekamen einen Live-Auftritt in der Abendschau des Bayerischen Rundfunks und spielten auf dem Rock am Ring.

Hier hört ihr die drei Musiker mit einem Cover des Beatles-Songs „Come Together“:

Lonesome Artisans: Bluegrass & Folk

Die Lonesome Artisans – bis vor drei Jahren noch „Attila & Friends“ – werden euch mit Bratsche, Banjo, Gitarre und Kontrabass ordentlich einheizen. Die Band bildete sich ursprünglich vor einigen Jahren um Attila Tapolczai, einem Punkrocker aus Ungarn. Ein bisschen Punk haben die fünf MusikerInnen sich bis heute erhalten. 2021 erschien ein tolles Musikvideo der Gruppe, in dem ihr auch Hugo Fountourcy alias Hugo FonFon mit seinen grandiosen Pantomime-Skills seht.

Raffi Platz: Gefühlvolle Gitarrensounds

Zum Träumen bringt euch mit Sicherheit die gefühlvolle Musik von Raffi Platz. Der Augsburger Singer-Songwriter war schon in verschiedenen Musik-Formaten Augsburgs zu Gast, spielte etwa bei „Kultur im Schaufenster“ oder auf dem „Sommer am Kiez“. Das Video, das bei „Kultur im Schaufenster“ im Projektraum „Rechts der Wertach“ entstanden ist, seht ihr hier:

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, die KünstlerInnen live zu sehen, dann wünschen wir euch schon jetzt viel Spaß beim „Local Natives Kultstorm“!

Nach den Acts erwartet euch übrigens eine fette Aftershow-Party mit DJ P!

Wann? Donnerstag, den 19. Mai 2022, Einlass um 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr

Wo? Club Paradox, Riedingerstraße 26i, 86153 Augsburg (neben dem Kesselhaus)

Tickets gibt es über die Website des Club Paradox

Logo