Live-Shopping: Das Einkaufen der Zukunft?

Kleidung online zu kaufen hat Nachteile. Das merken wir jetzt mehr denn je. Doch es gibt neue Lösungsansätze, die eine Brücke vom Online-Shopping zum Einkaufen vor Ort schlagen.

Live-Shopping: Das Einkaufen der Zukunft?

Shoppen macht Spaß und manchmal ist es auch einfach notwendig. Manche kaufen lieber vor Ort, andere bevorzugen Online-Shopping. Derzeit nimmt uns Corona eine Option – zum Leidwesen unserer Umwelt, des lokalen Einzelhandel und oft auch unserer Nerven.

Online oder vor Ort: Beides hat seine Vor- und Nachteile

Wir alle kennen die Vorteile, aber auch die Nachteile vom Online-Shopping. Es ist super bequem, man kann mal eben, egal zu welcher Uhrzeit bestellen und es kommt ein paar Tage später direkt nach Hause. Doch ziemlich oft ist die Freude über das Paket von kurzer Dauer. Wir stellen fest, dass die Farbe doch zu grell ist, der Stoff sich unangenehm anfühlt oder das Teil schlichtweg nicht passt. Okay, kein Problem. Rücksendeaufkleber drauf und wieder zur Post gebracht. Und der Bestellprozess beginnt von Neuem. Dass wir so viel und so häufig zurückschicken ist nicht nur für uns selbst nervig, sondern vor allem mit einem großen Schaden für die Umwelt verbunden. Die Ware wurde verpackt, transportiert, zurück transportiert und muss dort erneut verpackt werden.

Wenn wir uns unsere Kleidung im lokalen Einzelhandel aussuchen, haben wir sie vorher anprobiert und wir sind meist ziemlich sicher, dass sie uns gefällt. Transport und Verpackung fallen weg. Das ist klar die nachhaltigere Variante. Da muss es doch trotz Corona irgendeine annehmbare Lösung geben, oder nicht? Tatsächlich hat sich der Augsburger Fair-Fashion Store „Suslet Outlet“ das auch gedacht und ein Live-Shopping-Angebot auf die Beine gestellt.

Shoppen vor der Kamera

Das Suslet Outlet spannt die Brücke zwischen Online-Shopping und des Einkaufens vor Ort. Und das funktioniert so: Zunächst füllst du auf der Webseite von Suslet ein kurzes Formular aus. Dort fragst du deinen Live-Shopping-Termin unverbindlich an. Wann möchtest du shoppen und wie lange ungefähr? Bald darauf bekommst du eine Mail, in der ein Suslet-Mitarbeiter deinen Termin bestätigt und in der du deinen persönlichen Video-Link bekommst. Wenn es soweit ist, klickst du auf den Link und wirst mit der Suslet-Kamera im Laden verbunden und kannst dich in Ruhe von einem Mitarbeiter beraten lassen. Wenn du etwas kaufen möchtest, werden dir deine Kleidungsstücke entweder nach Hause geschickt oder im Geschäft zur Abholung bereitgelegt. Der Live-Shopping-Service kostet dich nichts und wenn du magst, kannst du auch jemand zum virtuellen Shoppen mitnehmen - auch deine „Begleitung“ kann sich dann beraten lassen.

Live-Shopping-Angebote können uns nicht genau das ermöglichen, was uns das Shoppen vor Ort bietet – aber sie schaffen eine gute Zwischenlösung. Wir bekommen ein besseres Gefühl davon, wie das Kleidungsstück fällt und haben jemanden bei uns, der uns berät. Gleichzeitig haben wir die Bequemlichkeit vom klassischen Online-Shopping und unterstützen damit den lokalen Einzelhandel.

Wer weiß, vielleicht ziehen noch ein paar Geschäfte nach und in Zukunft wird diese Art des Shoppens ganz alltäglich.

Was haltet ihr von der Idee, euer nächstes Kleidungsstück über Live-Shopping auszusuchen? Schreibt uns gerne!

Logo