Mit Liebe zum Arthouse-Kino - Neue Geschäftsführung im LILIOM Kino

Mit neuen Ideen & viel Kreativität übernehmen Michael Hehl und Daniela Bergauer vom Münchner Filmverleih temperclayfilm im Januar die Geschäftsführung des LILIOM Kinos in Augsburg.

Mit Liebe zum Arthouse-Kino - Neue Geschäftsführung im LILIOM Kino

Seit 1989 ist das LILIOM Kino an der Stadtmauer eine Bereicherung für das Augsburger Kulturleben und präsentiert seinem Publikum Filme abseits der großen Hollywood-Blockbuster. Es sind einzigartige Filme, die bei den Zuschauern große Emotionen hervorrufen und tief berühren. Vor knapp dreißig Jahren hat Tom Dittrich das beliebte Arthouse-Kino im Herzen Augsburgs gegründet und zu diesem Ort mit dem außergewöhnlichen Flair gemacht, am 1. Januar 2019 wechselt nach drei Jahrzehnten nun der Betreiber und Dittrich übergibt sein Kino dem Augsburger Michael Hehl und seiner Geschäftspartnerin Daniela Bergauer. Die beiden sind Geschäftsführer des Münchner Filmverleihs temperclayfilm und vertrieben Filme wie Der Wert des Menschen (2016), Die Kanadische Reise (2017) und Good Time (2017). Im Dezember zeigen die beiden die französische Komödie Die Poesie der Liebe im LILIOM.

„Als die Neuen danken wir an erster Stelle dem Gründer und derzeitigem Betreiber Tom Dittrich, der das Liliom, das schon seit so langer Zeit lebendiger und gewichtiger Teil des Augsburger Kulturlebens ist, zu einem besonderen Ort mit außergewöhnlichem Flair gemacht hat. Wir freuen uns schon sehr auf euch und darauf, das Liliom mit einer großen Programmvielfalt und tollen Events ab Januar mit viel Leidenschaft für Kino, Film und Kultur zu übernehmen“

Die große Leidenschaft für Kino, Film und Kultur merkt man Michael Hehl und Daniela Bergauer sofort an. Wenn die beiden Cineasten von ihren Ideen für das LILIOM Kino mit dazugehörigem Café erzählen, dann spürt man bei jedem Satz, wie motiviert und begeistert sie an dieses Projekt herangehen. Als Gesprächspartner ist einem sofort klar: Hier hat man zwei junge Menschen vor sich, die neben dem frischen Wind eine riesige Portion Leidenschaft mit sich bringen und ein spannendes Konzept erarbeitet haben. Bei aller Kreativität liegt es Hehl und Bergauer aber ebenso am Herzen, dass das LILIOM letztendlich das bleibt, was es ist - das bedeutet Filme für alle Liebhaber des Programmkinos zu spielen, aber zeitgleich Augsburg als Universitätsstadt gerecht zu werden: Ein Ort, an dem Jung und Alt zusammenkommen. Die Gemeinsamkeit: Die Liebe zum Kino.

Vor allem für Januar, aber auch schon Dezember hat das Duo bereits eine Vielzahl an spannenden Veranstaltungen geplant. Am 22. Dezember beispielsweise erwartet euch bei Kino & Vino: Die Poesie der Liebe neben der französischen Liebeskomödie vor Filmstart ein Glas Wein im Foyer, am 4. Januar startet mit Odyssee im Weltraum die neue Reihe Kino Klassiker (DF & OV) im LILIOM und zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar zeigt das Kino Schindlers Liste. Natürlich sind das nur ein paar Beispiele der Neuerungen im Programm, mehr dazu findet ihr unter anderem hier oder auch bald hier.

Adresse: Unterer Graben 1, 86152 Augsburg
Social Media: Facebook:
@liliomkino; Instagram: @liliomkino

Logo