Unsere 5 Lieblingsorte im herbstlichen Augsburg

Das herbstliche Augsburg ist wunderschön, besonders überall da, wo man bunte Bäume sieht. Wir wollen euch unsere liebsten Orte im Herbst vorstellen. Ist auch eurer dabei?

Unsere 5 Lieblingsorte im herbstlichen Augsburg

Der Herbst kann zwar mitunter recht ungemütlich werden, wenn es stürmt und regnet. Doch oft zeigt er sich auch von seiner freundlichen Seite. Dann scheint die Sonne, der Himmel ist strahlend blau und bunte Blätter segeln durch die frische Luft.

Wir sind absolute Herbstfans und wollen euch unsere Lieblingsplätze in Augsburg in dieser Jahreszeit zeigen.

Herbstliche Aussicht

Auf dem Müllberg im Norden Augsburgs habt ihr eine tolle Aussicht auf das herbstliche Augsburg und das Umland. Die alte Deponie, die seit einiger Zeit zu einem Park umgewandelt wurde, eignet sich perfekt als Ausflugsziel. Macht doch eine Radtour am Lech entlang bis zum Müllberg und hängt einen Spaziergang auf den Gipfel des Bergs dran. Schon auf dem Weg nach oben könnt ihr die Farben der Laubbäume genießen. Oben angekommen, habt ihr freie Sicht auf die Wälder und Wiesen um Augsburg sowie auf die Stadt.

Durchatmen und Energie tanken

Die Augsburger Altstadt ist der ideale Ort, um dem Trubel am Rathausplatz und in der Fußgängerzone zu entfliehen. Im Sommer wie im Herbst bietet sich der Holbeinplatz als Verschnaufpause oder gar als Ort zum Nachdenken an. Der Platz ist ruhig, ohne verlassen zu wirken. Besonders mit einem heißen Getränk in der Hand, kann man es sich hier für eine Weile schön gemütlich machen.

Auch auf einem ausgiebigen Spaziergang durch die Augsburger Altstadt könnt ihr das Herbstflair genießen.

Parkidylle in der Stadt

Ein Must-do im Herbst ist auf jeden Fall ein Spaziergang zum Schwabenplateau. Ihr erreicht den schönen Aussichtspunkt inmitten von Bäumen über den Roten Tor Park. Der Hügel des Roten Tor Parks stehen mitunter alte Baumbestände, die im Herbst in den schönsten Farben leuchten. Auch der übrige Teil des Parks bietet sich für einen entspannten Spaziergang an. Wenn die Sonne scheint, könnt ihr es euch auf einer der Parkbänke bequem machen.

Lechliebe auch im Herbst

Wir sind ja absolute Fans des Lechs und den Spazierwegen, die in flussnähe verlaufen. Auf dem Weg, der sich von der MAN-Brücke bis zum Hochablass erstreckt, könnt ihr jede Menge Herbststimmung genießen. Zu dieser Jahreszeit ist oft der gesamte Weg mit gelben und roten Blättern bedeckt. Neben euch stehen die großen Bäume, durch die ihr den Lech blitzen seht. Der Weg eignet sich nicht nur zum Spazierengehen, sondern ist auch zum Joggen und Radfahren bestens geeignet. Wer Tischtennis-Schläger, beziehungsweise einen Ball mitbringt, kann sein Können an den öffentlichen Tischtennisplatten oder beim Ballspiel auf einer der großen Wiesen beweisen.

Sommerfeeling mitten im Herbst

Auch ein Besuch im Botanischen Garten kann im Herbst besonders viel Spaß machen. Zum einen könnt ihr die bunten Blätter an den außergewöhnlichen Bäumen des Gartens bestaunen. Zum anderen bieten euch die Gewächshäuser einen kleinen Zufluchtsort vor dem manchmal doch recht ungemütlichen Herbstwetter. Spätestens, wenn ihr in Glashaus mit den tropischen Pflanzen kommt, werdet ihr euch kurz in den Sommer zurückversetzt fühlen. So herrlich warm!

Logo