Echte Charaktere: Kennst du diese Augsburger Legenden?

Augsburg ist Heimat für viele einzigartige Menschen. Doch es gibt so ein paar Charaktere, die eine Aura des Mystischen umgibt, weil nur wenig über sie wirklich bekannt ist – obwohl wir ihnen im Alltag oft genug begegnen.

Echte Charaktere: Kennst du diese Augsburger Legenden?

Es war’n einmal in einer Stadt,
die eine Nuss im Wappen hat,
eine handvoll illusterer Gestalten,
die als besonders mystisch galten.

Sie sind mal hier, sie sind mal dort,
und eh du dich versiehst - schon fort.
Sind nicht zu greifen, nicht zu fassen,
doch immer da, auf Augsburgs Strassen.

Personen, die ein jeder kennt,
doch niemand sie beim Namen nennt.
Warum? Das liegt doch auf der Hand:
Sie sind den meisten nicht bekannt.

Der König

Der eine ist nicht mehr, nicht wenig,
als unser hochgeschätzter König.
Monarch des Alltags, Freund der Leute,
hat immer einen Rat für’s Hier und Heute.

Welche Farb’ die Woche hat,
das weiß er ganz genau.
Ganz wichtig für die Kleiderwahl:
Trag’ ich heute lila, grün,
orange oder blau?

Der Fußball-Wanderer

Wer oft den Rathausplatz passiert,
hat ihn schon sicher inspiziert.
Ein Mann mit Cap und Wanderstecken,
ein Fussball daran hängend.
Was mag er wohl damit bezwecken?
Die Frage drückt uns wahrlich drängend.

Alwin und das Wunderfahrrad

Wenn’s bimmelt und die Fahnen fliegen,
sieht man Alwin um die Ecke biegen.
Sein Rad hat Hupen, Blumen, Schilder,
Ein Traummotiv für viele Bilder.
Alwin ist Repräsentant,
für FCA und Vaterland.

Liebe Diebe seid gewarnt:
Das Radl kennt hier jeder,
beim Klauen seid ihr schnell enttarnt
und dann geht’s euch ans Leder.

Bob

An vielen Orten in der Stadt
hängt groß sein Konterfei.
Bob macht euch glücklich, trunken, satt,
mit feinster (Punk-)Rockfeierei.

Groß ist sein Vermächtnis,
er selbst hält sich bedeckt.
Ein Bob-Lokal bleibt im Gedächtnis,
der Meister bleibt versteckt.

Und wenn sie nicht gestorben sind…

… dann verschönern sie noch heute unser Augsburg mit ihrem Dasein.

Logo