Mietberatung in Augsburg – Studenten helfen sozial Schwachen

Jura-Studenten der Universität helfen im Rahmen der Law Clinic sozial Schwachen und leisten Beratung im Bereich Mietrecht.

Mietberatung in Augsburg – Studenten helfen sozial Schwachen

Denjenigen helfen, die sich sonst keine Hilfe leisten können. Das haben sich die Studenten der Law Clinic zum Ziel gesetzt und bietet bedürftigen Personen juristische Beratung zum Mietrecht. Eigenbedarf, Erhöhung der Mietpreise, fehlende Mietzahlungen – als wäre die Suche nach einer passenden und bezahlbaren Wohnung nicht schon schwer genug, beginnen die Probleme oftmals gerade dann, wenn Du denkst das Traumheim gefunden zu haben. Steht eine Wohnungskündigung bevor oder gibt es Probleme auf Grund von Wohnungsschäden, kann es ohne fachmännischen Beistand schnell kompliziert werden.

Die Mietsituation in Augsburg

Der Mietspiegel steigt in Augsburg in den letzten 8 Jahren für 30 m² Wohnungen von durchschnittlich 7,96 Euro auf 13,75 Euro pro Quadratmeter und hat sich so nahezu verdoppelt. Gerade Rentner und sozial schwächere Familien können auf diese Entwicklungen oftmals nicht reagieren. Bleiben Mietzahlungen aus, droht die Kündigung. Ein Teufelskreis, der immer lauter werdenden Unmut hervorruft.

Eine Kündigung mangels Mietzahlung zählt als verhaltensbedingte Kündigung zu den häufigsten Fällen. Dazu kommen zahlreiche Meldungen des Eigenbedarfs. Abhängig von der Länge der Mietzeit ist die Wohnung in der Regel nach 3 bis 9 Monaten zu verlassen. Betrachten wir Angebot und Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt, sind diese Fristen alles andere als leicht einzuhalten. Zieht man zusätzlich die steigenden Mietpreise hinzu, verwundert es nicht, dass sich viele Menschen mit der blanken Angst vor Obdachlosigkeit konfrontiert sehen.

Studenten helfen

2015 starten Studenten der juristischen Fakultät das Projekt Law Clinic und bieten damit zunächst eine Beratung im Ausländer- und Asylrecht. Insbesondere der Familiennachzug ist für Flüchtlinge zu dieser Zeit von großer Relevanz. Die hohe Nachfrage hält bis heute an. Anfang diesen Jahres kommt die Beratung für sozial schwache Personen im Mietrecht hinzu. Das Angebot trifft auf Anklang. Bereits 62 Menschen nutzen die Chance in den ersten viereinhalb Monaten.

Die Law Clinic besteht inzwischen aus rund 30 jungen Menschen. Um teilzunehmen, müssen sich die Studenten mindestens im dritten Jura Semester befinden und ihre Motivation begründen. Um Betroffene fachmännisch zu betreuen, werden die Studenten speziell mit Fokus auf die relevanten Bereiche geschult. Jährlich sollen neue Kommilitonen ausgebildet werden, um der stark wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Die Studierenden haben die Möglichkeit das erworbene theoretische Wissen in der Praxis umzusetzen. Gleichzeitig tun sie etwas Gutes und helfen Personen, die sonst nicht die finanziellen Mittel für einen Rechtsbeistand haben. Erst kürzlich wurde das Engagement der Teilnehmer als eine unter 25 sozialen Initiativen von Bundeskanzlerin Angela Merkel geehrt.

Wer vor einer ähnlichen Situation steht, kann immer dienstags und donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr das Beratungsangebot im Jakobsstift wahrnehmen. Die Wartezeit beträgt derzeit ein bis zwei Wochen.

Wo?
Jakobsstift, Oberer Graben 12, 86152 Augsburg

Wann?
Dienstag und Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr

Logo