Mir ist so fad! Erste-Hilfe-Tipps bei Langeweile in Augsburg

Ihr habt keine Ahnung, was ihr tun sollt? Keine Sorge, in Augsburg muss niemandem langweilig sein. Das sind unsere Erste-Hilfe-Tipps.

Mir ist so fad! Erste-Hilfe-Tipps bei Langeweile in Augsburg

Es gibt Tage, da fällt einem einfach die Decke auf den Kopf, alles scheint fad und euch fällt absolut nichts ein, was ihr machen könntet. Jeder kennt diese Tage und sie sind an sich auch nichts Schlimmes. Denn Langeweile fördert die Kreativität. So heißt es doch immer, oder? Aber weil die Kreativität manchmal so gar nicht einsetzen will, ist es jetzt an der Zeit für ein paar Tipps.

Was kann eigentlich meine Kamera?

Gehört ihr auch zu der Gruppe Menschen, die sich selten Zeit für richtig gute Fotos nehmen und eher Schnappschuss-JägerInnen sind? Dann habt ihr vielleicht noch gar nicht entdeckt, was eure Handykamera oder die Spiegelreflex-Kamera, die ihr euch vor Jahren zu Weihnachten gewünscht habt, eigentlich auf dem Kasten hat. Also schnappt euch das Teil mal und los geht’s auf Foto-Tour. Wenn schönes Wetter ist, macht es draußen natürlich am meisten Spaß. Vielleicht entdeckt ihr ja ein paar Frühlingsblumen, die ihr fotografieren könnt? Jetzt heißt es Zeit lassen und sich um die beste Einstellung bemühen. Zu Hause wird dann alles genau unter die Lupe genommen und das beste Foto ausgewählt.

Immer der Nase nach radeln

Vom Spazierengehen haben die meisten von uns erstmal genug. Und wenn wir mal ehrlich sind - es sind immer dieselben Strecken, die wir laufen. Höchste Zeit also einen Gang zuzulegen und aufs Fahrrad umzusteigen. So erreicht ihr mal andere Ziele und habt viel mehr Abwechslung. Wie wäre es mit einer Radtour durch den Siebentischwald? Bestimmt findet ihr noch einige Wege, die ihr noch nicht kennt und könnt so Neues entdecken. Schön radeln könnt ihr auch entlang der Wertach bis nach Inningen. Vergesst nicht, euch etwas Proviant für Zwischendurch einzupacken.

Lieblingscafé besuchen

Manchmal hilft schon ein Tapetenwechsel, um uns aus der Langeweile-Stimmung wieder herauszuholen. Packt eure Sachen und setzt euch in euer Lieblingscafé. Vielleicht habt ihr ja Lust dort das Buch zu Ende zu lesen, dass schon seit Ewigkeiten auf eurem Nachttisch liegt? Nebenbei trinkt ihr euren Latte Macchiato oder euren Erdbeer-Frappé und lasst euch von der guten Stimmung im Café anstecken.

Neues in der Stadtbibliothek entdecken

Immer wieder neue Inspiration findet ihr in den Bibliotheken in Augsburg. Eine besonders große Auswahl an Büchern, CDs, Filmen und Zeitschriften findet ihr in der Stadtbibliothek Augsburg. In der Abteilung für Reiseführer entdeckt ihr vielleicht euer nächstes Wunsch-Reiseziel, bei den Hobby-Büchern vielleicht eure nächste Lieblings-Freizeitbeschäftigung und bei den CDs stoßt ihr bestimmt auf ein paar spannende MusikerInnen, die euren Geschmack treffen.

Vorplanen und vorfreuen

Ein guter Life-Hack gegen Langeweile ist auch, sich um schöne Termine in der nahen Zukunft zu kümmern. Heißt, schnappt euch das Handy, schreibt FreundInnen an und verabredet euch. Vielleicht klappt es schon heute Abend, vielleicht auch erst in ein paar Tagen. Der Effekt wird so und so zu spüren sein. Jetzt habt ihr etwas, auf das ihr euch freuen könnt und könnt so die Zeit bis dahin gelassener sehen.

Logo