Macht mit beim digitalen Augsburger M-net Firmenlauf

Bis Oktober dürfen keine Großveranstaltungen stattfinden. Das betrifft auch den M-net Firmenlauf. Wie ihr nun trotzdem teilnehmen könnt.

Macht mit beim digitalen Augsburger M-net Firmenlauf

Die Politik hat entschieden, dass Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober verboten sind. Das ist auch gut so, damit das Corona-Virus sich nicht weiterverbreitet. Was schade ist: auch der M-net Firmenlauf in Augsburg mit bis zu 12.000 Läufern fällt unter dieses Verbot. Die gute Nachricht: wir können trotzdem alle teilnehmen. Die km Sport-Agentur als Veranstalterin des Firmenlaufs hat organisiert, dass der Lauf online auf einer App stattfindet.

Online-Wettbewerb

„Wir möchten den Teilnehmern so viel ‚Firmenlauf-Atmosphäre‘ bieten, wie das unter den aktuellen Bedingungen möglich ist“, sagt Katja Mayer, Geschäftsführerin der km Sport-Agentur. Das Konzept in wenigen Worten: Alle starten gleichzeitig auf verschiedenen Strecken und nur durch die App ist es möglich, die gelaufene Strecke und die genaue Zeit zu stoppen.

Ihr könnt auch gemeinsam teilnehmen

Los geht‘s für alle Läufer am 16. September um 19 Uhr. Zum Start könnt ihr euch sogar mit Freunden verabreden: „Bis zu 20 Personen dürfen sich zum Sport im Freien treffen“, erklärt Mayer. Aber auch wer allein starten möchte, kann während des Laufs die anderen Teilnehmer im Blick behalten. Mit der App kann Jeder die anderen beobachten und schauen wie groß der Abstand ist. „So kommt auch beim virtuellen Lauf Wettkampfstimmung auf“, verspricht Katja Mayer. Alle Teilnehmer sind mit Startnummer unterwegs und erhalten für ihren Lauf auch eine Medaille – so wie es sich für einen echten Wettkampf gehört.

Für den guten Zweck

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr ein Teil der Startgelder gespendet. Mit der sportlichen Bewegung tut ihr also nicht nur eurem Körper etwas Gutes, sondern helft mit für den guten Zweck. Pro Teilnehmer geht ein Euro an das Sozialkaufhaus contact in Augsburg e. V. Während Corona haben wir bereits genug zuhause gechillt, jetzt gilt: Her mit der Motivation und lasst uns das gemeinsam durchziehen.

Logo