Von neuer Musik bis Kabarett: Das Programm der Kresslesmühle im Mai

Das Kulturhaus Kresslesmühle befindet sich im Herzen Augsburgs und bietet für Jung und Alt ein vielseitiges Programm. Was das städtische Kleinkunsttheater für den Mai geplant hat, haben wir zusammengefasst.

Von neuer Musik bis Kabarett: Das Programm der Kresslesmühle im Mai

Nicht selten findet man eine solche Atmosphäre wie beim Kulturhaus Kresslesmühle in Augsburg. Das städtische Kleinkunsttheater mit Bildungszentrum und Gastronomie befindet sich im Lechviertel in der Innenstadt. Bei dem Gebäude handelt es sich um die ehemalige Wassermühle, das mittlerweile als Denkmal in der Bayerischen Denkmalliste eingetragen ist. Mit seiner Vielfalt überzeugt die Kresslemühle Jung und Alt.

Das ist im Mai geplant

Passend zum Frühlingsanfang hält das Kulturhaus Kresslesmühle ein spannendes Kulturprogramm bereit. Den Auftakt am Sonntag, den 1. Mai, machen Adrian Winkler mit seiner Band sowie den Augsburgern Harry Alt und Uli Fiedler. Singer-Songwriter Adrian, der schon seit Jahren für Aufsehen sorgt, präsentiert in der Mühle sein neues Album „So much more“ und lädt die Gäste auf eine musikalische Reise ein.

Augsburger Festival für improvisierte Musik

Eine Woche später, am 8. Mai, kommen LiebhaberInnen außergewöhnlicher Klangwelten auf ihre Kosten. An diesem Tag findet in der Kresslesmühle das Augsburger Festival für improvisierte Musik statt. Die Gäste erwarten neue Musik, freie Improvisation und zeitgenössische Literatur. Der Abend besteht aus drei Sets: Joseph Warner spielt sein Soloalbum „alon:es“. Der Augsburger Komponist und Schlagzeuger Eric Zwang-Eriksson präsentiert sein Album „Eigentextlichtönendes“. Zum Schluss wird Labelchef Claudius Reimann selbst zum Sugrafon greifen und sich gemeinsam mit Kurator Jan Kiesewetter am Saxofon, Joseph Warner am Kontrabass und Eric Zwang-Eriksson am Schlagzeug auf eine improvisierte Exkursion begeben.

Spaßpädagogik zum Lachen und Lernen

Doch nicht nur Musik ist in der Kresslesmühle geboten: Am 12. Mai steht der Familien- und Pubertätscoach sowie Spiegelbestseller Matthias Jung auf der Bühne. Sein Programm heißt „Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“. Mit der einzigartigen Mischung aus Sachverstand und Humor wird der Abend faktenreich, als auch unterhaltsam. Seine Spaßpädagogik ist für die ganze Familie geeignet.

Kabarett mit den Untiefen des Lebens

„Für mich soll’s rote Rosen hageln“ heißt es am Samstag, den 21. Mai, in der Kresslesmühle. Auftreten wird Franziska Wanninger, die von der Süddeutschen Zeitung als „Talent mit Sternzeichen Typenkabarettistin inklusive Aszendent Rampensau“ gelobt wurde. Sie ist, mal als hippe Influencerin, mal als bierdimpflicher Stammtischbruder, immer auf der Suche nach dem schönen Leben. Denn „das haben schon Blödere geschafft!“

Hommage an große italienische SängerInnen

Am 26. Mai macht das Trio „I cantautori“ einen Halt in Augsburg. Mit „Viaggio in Italia“ wird der Abend zu einer Hommage an die großen italienischen SängerInnen. Dabei wird die poetische Seite der italienischen Musik aufgezeigt. Auftreten werden Rocky Verardo am Piano und Akkordeon, Richie Necker an der Gitarre, am Bass und der Mandoline sowie Andrea Paoletti an der Gitarre und am Schlagzeug.

Kresslesmühle behält Maskenpflicht

Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen greift das Kulturhaus Kresslesmühle auf das Hausrecht zurück und behält die FFP2-Maskenpflicht bei. Diese gilt vorerst bei allen anstehenden Veranstaltungen. Aktuell gibt es keine Abendkasse. Tickets sind online bei „Reservix“, bei allen Vorverkaufsstellen und bei der Bürgerinfo am Rathausplatz erhältlich. Weitere Infos zum Programm gibt es auf der Website der Kresslesmühle.

Logo