Kürbiszeit: Leckere Rezepte für Kürbisse aus der Augsburger Region

Die Kürbis-Saison ist im vollen Gange. Den Klassiker Kürbissuppe gab's bei euch schon längst? Dann wird's Zeit für ein paar ausgefallenere Kürbis-Rezepte. Wir verraten euch leckere Rezepte und wo ihr in Augsburg Kürbisse aus der Region bekommt.

Kürbiszeit: Leckere Rezepte für Kürbisse aus der Augsburger Region

In Supermärkten, an Verkaufsständen am Straßenrand und auf dem Stadtmarkt: Überall lachen uns die orangen, manchmal grünen Früchte an. Damit euch die Rezept-Ideen nicht ausgehen, gibt’s jetzt ein paar Inspirationen.

Kürbismuffins

Warum den Kürbis nicht mal süß genießen? Zum Beispiel als Kuchen oder als fluffige Muffins?

Das braucht ihr: • 200 g Hokkaidokürbis, • 175 g weiche Butter, • 160 g brauner Zucker, • 2 Eier, • 1 Prise Salz, • 3 TL Backpulver, • 300 g Mehl, • 1 TL Zimt, •1 Msp. Piment, • 1 Msp. Muskat, • 4 EL Milch

So geht’s: Kürbis würfeln, kochen und pürieren. Für den Teig Butter, Zucker und Eier verrühren und die übrigen Zutaten zugeben. Zuletzt Milch und Kürbispüree unterrühren. Fertig ist euer Muffinteig. Bei 180 Grad geht’s für 20 Minuten in den Backofen. Echte Naschkatzen bedecken die Muffins nach dem Abkühlen noch mit einem leckeren Frosting.

Ofenkürbis mit Feta

Gebackener Kürbis ist einfach himmlisch. Mit etwas Salat dazu, ist das Abendessen eigentlich schon perfekt.

Das braucht ihr: • 300 g Hokkaido oder Crown Prince Kürbis, • 2 EL Sonnenblumenöl, • 1/2 Zitrone • 1 EL Honig, • 2 Zweige Thymian, • 100 g Feta, • Salz, Pfeffer

So geht’s: Kürbis in dünne Spalten schneiden, Zitrone oder Orange auspressen und den Saft mit Honig und Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade über den Kürbis geben und alles auf einem Backblech verteilen. Thymian waschen und über den Kürbis streuen. Zirka 35 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende den zerbröselten Feta darüber geben.

Kürbisbrot

Kürbisbrot mit Butter – einfach lecker.

Das braucht ihr: • 400 g vom Kürbis eurer Wahl, • 500 g Mehl, • 1 TL Trockenhefe, • 150 ml Milch, • Salz, • 1 Ei

So geht’s: Den Kürbis würfeln und in Salzwasser kochen, anschießend zerstampfen. Mehl, 1,5 TL Salz und Hefe mischen und kaltes Kürbispüree und Milch zufügen. Die Zutaten verkneten und den Brotteig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Teig erneut kneten und zu einer Kugel formen. Auf dem Backpapier nochmals 45 Minuten gehen lassen. Ei verquirlen und den Teig damit einstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 40 Minuten backen.

Kürbisse aus dem Augsburger Umland

Aktuell findet ihr im Landkreis Augsburg viele Stände mit Kürbissen direkt am Straßenrand. Hier könnt ihr euch selbst bedienen und das Geld in die Kasse werfen. Die Kürbisse kommen von Landwirten aus der Region. Da kein Personal am Stand steht, können die orangenen Früchte hier vergleichsweise günstig angeboten werden. Oft habt ihr hier auch eine große Auswahl an unterschiedlichen Kürbissorten. Neben dem Hokkaido bekommt ihr oft auch Butternuts oder Crown-Prince-Kürbisse.

Zu allen Sorten findet ihr an diesem Stand auch Hinweise zu Geschmack und Zubereitung.

Auch auf dem Augsburger Stadtmarkt bekommt ihr Kürbisse aus der Region.

Logo