Augsburger Sommer-Aktivitäten, die Spaß machen und nichts kosten

Es ist Sommer, ihr wollt viel unternehmen, aber der Gelbeutel ist leer? Keine gute Kombination. Doch Kopf hoch, denn in Augsburg könnt ihr viele Dinge machen, die gar kein oder nur sehr wenig Geld kosten.

Augsburger Sommer-Aktivitäten, die Spaß machen und nichts kosten

Wer viel unternimmt, zahlt viel? Stimmt so nicht ganz. Es kommt wohl darauf an, was unternommen wird. In Augsburg habt ihr neben eher kostspieligen auch viele Freizeitangebote für den kleinen Geldbeutel zur Auswahl. Wer Spaß haben will, muss nicht viel ausgeben. Das sind unsere Tipps:

Tiere sehen

Wenn ihr – vielleicht mit Kindern – Tiere besuchen wollt, dann könnt ihr zum Beispiel in den Wildpark Landsberg am Lech fahren. Dort ist der Eintritt nämlich frei. Zu entdecken gibt es Wildschweine, Rehe und andere Waldtiere. Manche Tiere kommen gerne näher und lassen sich bestens beobachten. Außerdem lauft ihr durch die wunderschöne Natur der Pössinger Au.

Treiben lassen im Stadtbach

Am Hauptstadtbach, oberhalb des Fribbe-Freibads, könnt ihr euch nicht nur auf den schönen Wiesen sonnen, sondern euch auch ordentlich Abkühlung verschaffen. Schwimmen und Plantschen ist hier möglich – allerdings nur für SchwimmerInnen. Wer mag, kann sich sogar auf einer Luftmatratze im Bach treiben lassen. In den Sommermonaten ist das eine beliebte Aktivität, die dazu führt, dass stets Badelustige im Bikini oder Badehose an der großen Kreuzung unterwegs sind. Wenn ihr mit der Tram kommt, steigt am Schwabencenter aus und laut einfach zum Hauptstadtbach über die Kreuzung.

Action auf zwei Rädern

Ihr habt ein BMX- oder Mountainbike zuhause, das ihr unbedingt mal wieder ausfahren wollt? Dann nichts wie hin zu den Pump-Track-Strecken in Augsburg. Eine findet ihr beispielsweise in Augsburg-Lechhausen. Die Anlage wurde 2018 eröffnet und ist sowohl für BMX-, Scooter- und Skateboard-FahrerInnen geeignet.

Adresse: Schackstraße 40C, 86165 Augsburg

Ein neuer Pump-Track, der perfekt für BMX-Bikes geeignet ist, befindet sich in Stadtbergen. Die Anlage ist gerade nachmittags gut besucht. Wer kann, kommt also am besten vor dem „großen Ansturm“.

Adresse: Leitershofer Straße, 86391 Stadtbergen

Auch im Sheridan-Park in Augsburg-Pfersee könnt ihr mit eurem Bike loslegen. Die Anlage wurde erst im Mai verbessert: Die Hügel, die zuvor mit Granulat bedeckt waren, wurden nun glattbetoniert. Das Granulat hatte zuvor für erhebliche Probleme gesorgt, da es auf die Anlage geriet und das Fahren behinderte.

Adresse: Grasiger Weg, 86157 Augsburg

Konzerte for free

Wie schon seit einigen Jahren, gibt es auch in diesem Jahr den Augsburger „Musiksommer“. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden zahlreiche kostenfreie Konzerte an zwei Standorten statt: Bei der Kulperhütte und in der Waldgaststätte Parkhäusl. Beide Locations bieten eine wunderschöne Kulisse für magische Musiknachmittage. Musiziert wird immer sonntags, manchmal samstags.

Das sind die Termine ab Sonntag, den 12. Juni:

Musiksommer bei der Kulperhütte

  • Sonntag, den 12. Juni, um 12 Uhr: Jazzbreak & Sieglinde Hahn

  • Sonntag, den 26. Juni, um 12 Uhr: Schwäbische Wirtshausmusikanten

  • Sonntag, den 10. Juli, um 16 Uhr: Münchner Klezmer & Swing Trio

  • Sonntag, den 24. Juli, um 16 Uhr: Schwäbische Brotzeitmusikanten

  • Sonntag, den 14. August, um 16 Uhr: Trio Cortina

  • Sonntag, den 28. August, um 18 Uhr: Flo & Freunde

  • Sonntag, den 11. September, um 12 Uhr: Breath Attack

  • Sonntag, den 25. September, um 12 Uhr: Pegulan & Harry Alt

Musiksommer am Parkhäusl

  • Sonntag, den 16. Juni, um 12 Uhr: The Spirit of John R. Cash – Johnny Cash and June Carter Tribute Band

  • Samstag, den 02. Juli, um 18 Uhr: Soulmates

  • Sonntag, den 03. Juli, um 16 Uhr: Crosspop – Jazz meets Pop

  • Sonntag, den 07. August, um 16 Uhr: Mad Dogs

  • Sonntag, den 04. September, um 12 Uhr: Schwäbische Wirtshausmusikanten

  • Sonntag, den 03. Oktober, um 12 Uhr: Paradiso Quartett

Tag der offenen Gartentür

Habt ihr schon vom „Tag der offenen Gartentür“ gehört? Am Samstag, den 26. Juni, findet der Aktionstag statt. Zu diesem Anlass öffnen sich an vielen Orten in Augsburg die Gartentüren und es heißt: „Hereinspaziert ins Gartenparadies“. Bei der Aktion geht es darum, sich mit naturfreundlicher Gartengestaltung auseinanderzusetzen und sich von anderen Gärten inspirieren zu lassen. Veranstaltet wird das Ganze unter anderem vom Schwäbischen Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege.

In Augsburg könnt ihr zum Beispiel in den Garten von Claudia Specht schauen. Dieser ist mit vielen Treibholzfiguren geschmückt und vermitteln einen orientalischen Flair. Auch in der Firnhaberau ist ein Garten für euch geöffnet. Alle Gärten, die Mitmachen, findet ihr unter anderem über die Website des Schwäbischen Bezirksverbands für Gartenbau und Landespflege.

Ihr wollt noch mehr über die Natur lernen? Dann ist eine der kostenfreien Führungen am Sonntag, den 26. Juni, genau das Richtige für euch. Das Umweltzentrum Schmuttertal bietet an dem Tag zum Beispiel eine Kräuterführung an.

Festival-Ambiente im Mini-Format bekommt ihr for free beim Taubenschlag 2022. Der wird vom 30. Juli bis zum 8. August auf dem Willy-Brandt-Platz vor der City Galerie stattfinden. Es gibt Getränke, Austausch und viel Musik.

Logo