Freeguide im Mai – 9 Hallo-Tipps Augsburg ohne Geld zu erleben

Wenn die Sonne lacht, ergeben sich viele Möglichkeiten Augsburg geldfrei zu erleben.

Freeguide im Mai – 9 Hallo-Tipps Augsburg ohne Geld zu erleben

Es gibt viele Gründe, warum wir uns auf den Mai freuen. Nicht zuletzt eröffnen die steigenden Temperaturen immer mehr Möglichkeiten, um Augsburg geldfrei zu erleben. Mit unserem Hallo Freeguide zeigen wir Dir die schönsten Freizeitaktivitäten for free.

1. Rathausplatzsitzen Beschte!

Wenn es eine Sache gibt, die Augsburger zu Augsburgern macht, dann ist es das entspannte Sitzen auf dem Rathausplatz. Sobald die historischen Pflastersteine von der Sonne gewärmt werden und alle sich nach und nach wieder aus ihren Häusern trauen, machen wir es uns bequem und lassen das geschäftige, städtische Leben an uns vorbeitreiben. Und weil wir uns vor Vorfreude auf den Sommer kaum noch halten können, darf diese augsburgerische Art des Sonnengrußes in unserem Freeguide natürlich nicht fehlen.

2. Soziales Engagement – why not?

Die Europawahlen stehen vor der Tür und natürlich ist das eine kostenlose Aktivität, die wir euch diesen Monat besonders ans Herz legen möchten. Aber ob ihr es glaubt oder nicht, das ist nicht die einzige Möglichkeit im Mai gebrauch von eurer Stimme als Augsbürger zu machen. Wusstet ihr schon, dass die Critical Mass eine städtische Radtour ist, bei der ihr euch für die Rechte von Radfahrern im Straßenverkehr einsetzen könnt? Sie findet jeden letzten Freitag im Monat statt und startet um 18 Uhr am Rathausplatz. Außerdem findet natürlich auch schon seit geraumer Zeit die Freitagsdemonstration Fridays for the Future im Sinne des Klimaschutzes an Freitagen statt, die definitiv einen Besuch wert ist.

4. Ab nach Draußen!

Fahrrad oder Inliner fahren, wandern und Yoga im Park – es gibt so viele Möglichkeiten Draußensport zu machen. Bei Hallo Augsburg findest Du auf jeden Fall Deine Lieblingsoutdoor-Aktivität.

5. Foodsharing

Berlin, Hamburg und München sind mittlerweile zu wahren Hochburgen des Foodsharings mutiert und auch das berühmt-berüchtigte Containern hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Nur, wie sieht’s denn diesbezüglich in Augsburg aus? Im Vergleich mit den genannten Städten denkt ihr vielleicht *gäähn* „hier ist ja gar nichts los”. Aber es hat sich etwas getan: Das Grand Hotel Cosmopolis ist nur eine von fünf Locations, das sich im Fair-Teiler der Stadt befindet. Auch bei Foodsharing und Too Good to go tut sich einiges. Egal, wo ihr euer gerettetes Essen herbekommt, ihr tut eurem Geldbeutel und dem Klima, mit der Reduktion von weggeworfenem Essen gleichsam einen Gefallen.

6. Die Stadtbücherei

Wenn es um den Bezug von kostenlosen Medien geht, gehört die Stadtbücherei natürlich zu den städtischen Vorreitern. Nicht nur könnt ihr hier zu beinahe jedem Thema Fachliteratur ausleihen, sondern das Gebäude der Bücherei lädt außerdem auch zum Verweilen ein. Im Café könnt ihr euch eine Pause gönnen und die ergatterten Leih-Bücher und -Medien durchblättern.

7. Stadtführungen, mal anders

Habt ihr Lust unsere schöne Fuggerstadt mal so richtig kennen zu lernen und ein paar historische Facts zu lernen? Dann schließt euch doch mal dieser kostenlosen Stadtführung an. Dabei werden aber nicht nur langweilige Daten und Geschichten von Leuten, deren Namen wir uns nicht merken können erzählt. Der Student Max legt bei seiner Führung viel Wert auf Tipps zu aktuellen Veranstaltungen, Kulinarik und kulturellen Angeboten.

8. Blumen schnuppern im Hofgarten

Also, eines ist klar: Der Hofgarten ist im Moment schöner denn je. Nicht nur leuchten die Farben von Hunderten Tulpen, wie die Farbpalette eines Künstlers. Auch der Duft der vielen verschiedenen Blüten ist schon von weitem wahrnehmbar und fühlt sich an, wie eine neue Art von Aromatherapie. Das Summen der Bienen, der Duft der Blumen und das Fehlen von Verkehrslärm machen den Hofgarten zu einem Ort von meditativer Schönheit. Außerdem kannst Du Dir kostenlos Bücher aus der Büchervitrine nehmen und lesen.

9. „Nostalgische Dachplatten“… hmm

Nicht zu vergessen ist in diesem Freeguide auch das florierende Angebot an hochwertigen Gegenständen, die sehnsüchtig auf neue Besitzer warten. ;-) So suchen zum Beispiel diese nostalgischen Dachplatten noch nach einem liebevollen Eigentümer…Na, wer hat Interesse?!

Logo