Kochen mit Augmented Reality – Augsburger Studentin erhält Preis

Vivien Bardosi, Absolventin des Masterstudiengangs Interaktive Mediensysteme, wurde sie für ihre Abschlussarbeit „Guided Cooking mit Augmented Reality“ auf der Konferenz Mensch und Computer in Hamburg gewonnen.

Kochen mit Augmented Reality – Augsburger Studentin erhält Preis

Kochen ist nicht jedermanns Sache. Während andere in der heimischen Küche problemlos die Rezepte der Profis umsetzen können, reicht das Talent bei vielen dann doch nur für die obligatorischen Nudeln mit Tomatensoße. Mit dem stetigen Fortschreiten der Technik gibt es aber mittlerweile auch Hilfe für Hobbyköche mit weniger Geschmacks-Geschick.

Hochschul-Absolventin in Hamburg prämiert

Die Augsburger Studentin Vivien Bardosi, Absolventin des Masterstudiengangs Interaktive Mediensysteme, hat mit ihrer Abschlussarbeit „Guided Cooking mit Augmented Reality“ den Best Demo Award auf der Konferenz Mensch und Computer in Hamburg gewonnen. Sie konnte aber noch mehr abräumen: Für ihren zweiten Platz in der parallel laufenden UX Challenge erhält die Alumna der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg zudem 1500 Euro Preisgeld.

Digitale Anleitung führt durch das Rezept

Vivien Bardosi möchte mit ihrem Projekt das Kochen in eine neue Dimension befördern. Mithilfe von Augmented Reality wird der Nutzer Schritt für Schritt durch ein Rezept geführt, während die virtuellen Anweisungen in der realen Umgebung des Nutzers immer an der Stelle angezeigt werden, an der er sie braucht. Über eine Blicksteuerung kann der Nutzer während des Kochprozesses mit der Anwendung interagieren und hat somit beide Hände frei. Zusätzliche Hinweise und Hilfestellungen in Form von Bildern und Videos ermöglichen es sogar Kochanfängern, ohne Probleme ein Gericht zuzubereiten. Die Arbeit war unter Betreuung von Prof. KP Ludwig John im Wintersemester 2018/2019 entstanden.

Unter dem Leitthema „Neue Digitale Realitäten“ trafen sich fast 1.000 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft vom 8. bis 11. September 2019 in Hamburg und befassten sich mit allen Themen rund um die Mensch-Computer-Interaktion.

Logo