Machbarkeitsstudie liegt vor: Erste Klimastraße in Augsburg?

Schon seit Längerem gilt die Hofackerstraße in Haunstetten als Sorgenkind. Ihrer einstigen Funktion als attraktive Geschäftsstraße wird sie kaum noch gerecht. Nun liegt ein städtebauliches Konzept zur Aufwertung der Straße vor.

Machbarkeitsstudie liegt vor: Erste Klimastraße in Augsburg?

Die Hofackerstraße bildet das Zentrum Haunstettens und stellt eine wichtige Ost-West-Achse durch den Stadtteil dar. Doch die ehemals attraktive Geschäftsstraße hat infolge einiger Schließungen zunehmend an Bedeutung verloren. Leerstände, viel Asphalt und parkende Autos prägen das Straßenbild. Viele HaunstetterInnen wünschen sich deshalb eine neue Mitte für ihren Stadtteil.

Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie

Gemeinsam mit interessierten BürgerInnen und AkteurInnen vor Ort hat ein Planungsteam im Auftrag der Stadt Augsburg ein städtebauliches Konzept für die Umgestaltung der Hofackerstraße erarbeitet. Nun liegen die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie vor.

Diese zeigen, dass sehr viel Potenzial in der Straße steckt, welches die Stadt nutzen möchte. „Unser gemeinsames Ziel ist es, mehr Komfort und Sicherheit zu schaffen sowie verkehrstechnische Infrastruktur mit umwelttechnischen Eigenschaften zu versehen“, sagt Baureferent Gerd Merkle.

Erste Klimastraße in Augsburg?

Geplant, dass die Hofackerstraße „durch eine Reihe von Maßnahmen“ zur ersten Klimastraße in Augsburg wird, so Merkle weiter. Angesichts weiter zunehmender Herausforderungen durch den Klimawandel wie zum Beispiel Starkregenereignisse, urbane Hitzeinseln und langanhaltende Trockenperioden soll das „Schwammstadt-Konzept“ angewendet werden.

Dieses sieht vor, Regenwasser dort zwischenzuspeichern, wo es anfällt, Überflutungen bei Starkregenereignissen zu verringern, das Stadtklima zu verbessern und die Gesundheit der Bäume zu fördern. Dadurch soll auch die Rolle der Hofackerstraße als Stadtteilzentrum mit Handel und Dienstleistungen gestärkt werden.

Ende der Woche stimmt der Bauausschuss darüber ab, ob die Ergebnisse der Studie als Grundlage für die weiteren Planungen dienen sollen. Interessierte können sich nach wie vor informieren und ihre Anregungen einbringen. Die Ergebnisse sind zusammen mit einem Erklärvideo auf der Website der Stadt Augsburg zu finden.

Logo