Eröffnung der Kinos: Im Interview mit Thalia, Liliom und Cinemaxx

Augsburg erwacht langsam wieder zum Leben. Unter anderem sind Kinobesuche wieder möglich. Wann welche Augsburger Kinos öffnen und auf was ihr euch freuen dürft, haben wir für euch zusammengefasst.

Eröffnung der Kinos: Im Interview mit Thalia, Liliom und Cinemaxx

Vergangenen Dienstag, den 25. Mai, gab es in Augsburg neue Lockerungen: Da die Inzidenz unter 100 liegt, dürfen unter anderem die Kinos wieder öffnen. Natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Heute, Donnerstag, den 27. Mai, öffnet das Liliom in Augsburg wieder. Mit dem Filmgucken beim Thalia müssen wir uns allerdings noch gedulden.

Renovierungsarbeiten verzögern Wiedereröffnung

„Wir bereiten uns auf nächstes Jahr vor.“ – Franz Fischer

„Wir öffnen noch nicht“, erzählt Franz Fischer, Inhaber des Thalia-Kinos. „Wir haben die Pandemie genutzt, um unser Kino umzubauen“, erzählt er. Es werde eine neue Bestuhlung sowie neue Lüftungsanlagen geben. Außerdem haben sie einen Rohbau übernommen, um dort ein weiteres Kino zu eröffnen. „Zusätzliche eingestellte MitarbeiterInnen sollen unseren Service verbessern“, erklärt der Inhaber. Unter diesen Bedingungen steht der Termin für die langersehnte Wiedereröffnung noch aus. Fest steht aber, dass am 1. Juli das Open Air Kino „Lechflimmern“ öffnet. „Wir freuen uns auf das schöne Wetter und zahlreiche BesucherInnen.“

Ein weiterer Grund, warum die Türen von Thalia geschlossen bleiben, ist, dass Fischer keinen Sinn darin sieht unter den jetzigen Auflagen wiederzueröffnen. Das Kino beschäftigt über 70 MitarbeiterInnen. Allerdings sei der Großteil davon noch nicht geimpft, vor allem die Jüngeren. „Wir hoffen, dass bald alle MitarbeiterInnen die Möglichkeit auf einen Impftermin bekommen“, sagt er. Das ständige Testen sei auch nicht die Lösung. „Außerdem wird es schwierig, unter den jetzigen Auflagen Popcorn und Getränke zu verkaufen, denn eigentlich sollten die BesucherInnen ständig ihre Maske aufbehalten.“

Oscar-Gewinner im Liliom

Schon heute, Donnerstag, den 27. Mai, öffnet das Liliom-Kino seine Türen für BesucherInnen. Zur Wiederöffnung präsentiert das Kino den Oscar-Gewinner „Nomadland“. Zu sehen ist der Streifen in deutscher Fassung, aber auch in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Dazu gibt Previews von den diesjährigen Oscar-Filmen. Euch erwarten in den nächsten Wochen außerdem zahlreiche Events, wie zum Beispiel ein Anime-Event. Das Liliom Restaurant, die Bar und der Biergarten haben voraussichtlich noch bis Mitte Juni geschlossen. Der Gersthofer Kinosommer von Liliom beginnt Mitte bis Ende Juni, wenn die Temperaturen stimmen.

Corona-Regeln für den Kinobesuch (Stand: 25. Mai 2021)

  • Für die BesucherInnen gilt eine Testpflicht. Ausgenommen sind vollständig Geimpfte und Genesene.

  • Tickets können online gekauft werden. Bei einem Kauf vor Ort müssen die Kontaktdaten erfasst werden.

  • Es gilt eine Maskenpflicht für alle BesucherInnen.

  • Die AHA-Regeln, wie Abstand halten und Hygienemaßnahmen beachten, müssen eingehalten werden. Beim Betreten bitte Hände desinfizieren.

Der Geschäftsführer des Liliom, Michael Hehl, verrät, dass die Auflagen für Kinos bald gelockert werden. „Die Testpflicht soll ab nächsten Sonntag, den 6. Juni, wegfallen“, erzählt er.

Öffnung des Cinemaxx

„Dieses Jahr gibt es eine prallvolle Filmstartliste.“ – Ingrid Breul-Husar

Wie beim Thalia, müssen wir uns mit der Wiedereröffnung vom Cinemaxx gedulden. Ingrid Breul-Husar, die Pressesprecher des Kinos, erklärt: „Wir streben als Kinokette den 1. Juli als Eröffnungstermin an.“ Es soll deutschlandweit ein stetiger Kinobetrieb gesichert sein. Wichtig seien die Rahmenvorgaben, unter denen der Kinobetrieb stattfinden darf. „So ist es für uns essenziell, dass deutschlandweit ein Verkauf von Snacks und Getränken erlaubt ist.“ Dafür müssen die Inzidenzen bundesweit stimmen.

Logo