Kantine Augsburg – Bastian „Oggy“ Georgi über die neue Kantine

Seit zwei Monaten ist die Kantine als „K3“ im ehemaligen Yum Club am Königsplatz – der perfekte Zeitpunkt, um beim Eventbooker „Oggy“ nachzuhaken.

Kantine Augsburg – Bastian „Oggy“ Georgi über die neue Kantine

Was ist der Sinn des Lebens? Warum sind Pizzakartons viereckig, eine Pizza rund und die einzelnen Stücke dreieckig? Wie sieht es in der neuen Kantine aus? Alles Fragen, die die Welt bewegen und zumindest auf die letzte können wir eine Antwort geben. Wir haben die K3 besucht und bei dieser Gelegenheit mit Bastian Georgi, den viele als Oggy oder DJ Oggman kennen, gequatscht.

An den Plattentellern steht Bastian schon seit zwölf Jahren für die Kantine, als Mitarbeiter feiert er dieses Jahr auch schon sein zehnjähriges Jubiläum. Dabei rutscht er eher zufällig und auf sehr amüsante Weise ins Team hinein. Als Gast der ersten Kantine schreibt er nach einer „Fast-Food“-Mottoparty eine Beschwerde-Mail über den grausigen Musikmix. Kurz darauf die schicksalhafte Antwort à la: „Dann mach’s doch selbst, wenn du es besser kannst!“ Gesagt, getan: Oggy folgt dieser willkommenen Einladung und der Rest ist Geschichte. Für uns plaudert das Urgestein über vergangene Tage und die neue und mittlerweile dritte Ausgabe des Augsburger Szene-Clubs: Kantine.

Logo