Hier fühlt sich Augsburg wie Italien an – Die Piazza-Kultur

In circa 3 Stunden sind wir von Augsburg aus in Italien. Da ist es naheliegend, dass ein Teil der Kultur überschwappt. Im ersten Teil unserer Reihe geht es um die gemeinsame Piazza-Kultur.

Hier fühlt sich Augsburg wie Italien an – Die Piazza-Kultur

Es ist Sommer. Immer, wenn die Sonne scheint, muss ich an mein Erasmus-Semester in Bologna denken. Ein Aperitivo im Centro Storico, musikalische Begleitung von herausragenden Straßenkünstlern auf dem Piazza Maggiore, das schöne Beisammensitzen auf dem Piazza Verdi – da kommt man schon schnell ins Schwärmen. Doch in Augsburg finde ich schnell Orte, die meine Sehnsucht nach dem italienischen Dolce Vita befriedigen. Im ersten Teil geht es um die gemeinsame Piazza-Kultur.

Rathausplatz – Hier sitzen Punker und Unternehmer nebeneinander

In Italien und speziell in Bologna, habe ich mich immer mit Freunden an einem Piazza getroffen. Jeder Platz hat seinen ganz eigenen Flair. Auf dem Piazza Verdi zum Beispiel sitzen Studenten neben Obdachlosen auf dem Boden. Das schöne: Auch die reiche, schicke Frau setzt sich mit ihrer Prada-Tasche dazu.

Auf dem Piazza Maggiore hingegen steht das Rathaus und die große Basilica San Petronio. Automatisch muss ich bei diesen Erinnerungen an meine Zeit in Bologna an unseren Rathausplatz in Augsburg denken. Als ich zum ersten Mal nach Augsburg gekommen bin, sind wir über den Rathausplatz gelaufen. Verschiedenste Menschen vom Punker bis zum Mann im Anzug saßen gemütlich beisammen und genossen die Strahlen der Sonne. Da wusste ich: Hier ist es wie in Italien.

Treppenstufen vor dem Stadtmetzg

Der Platz vor dem Stadtmetzg mit der Kresslesmühle lädt zum Verweilen ein. Wenn ich im Sommer abends auf den Treppenstufen sitze und die warme Sommerluft einatme, könnte ich genauso gut in Italien sein. Klar, die Spanische Treppe in Rom hat ganz andere Dimensionen. Doch in den kleineren, italienischen Altstädten ist ein ähnliches Ambiente zu spüren. Vielleicht liegt es auch an der Belichtung im Dunklen. Die Laternenlichter erinnern mich an Abende in Florenz, Modena und Verona.

Herkulesbrunnen

Gleich neben dem großen Piazza Maggiore befindet sich in Bologna die wunderschöne Fontana del Nettuno, ein Brunnen. Hier spielen Musiker von klassischer, italienischer Musik bis hin zu Singer Songwriter Melodien. Oft saß ich dort und habe das italienische Lebensgefühl auf mich einwirken lassen.

Ein Pendant dazu ist der Herkulesbrunnen in der Maxstraße. Auch, wenn ein Brunnen kein richtiger Platz ist, so ist er doch ein Treffpunkt für junge Augsburger. Sie sitzen gemütlich am Brunnen, hören dem Plätschern des Wassers zu, erzählen über Gott und die Welt und schlürfen dabei einen Cocktail To Go aus, oft von der Caipi Cocktailbar nebenan.

Logo