„AUX – AUgsburger eXkursionen“: Integrationsprojekte in Augsburg

„AUX – AUgsburger eXkursionen“ ist Augsburgs neuestes Integrationsprojekt zur Sprachförderung von Neuzugewanderten. Was es genau damit auf sich hat, haben wir für euch herausgefunden.

„AUX – AUgsburger eXkursionen“: Integrationsprojekte in Augsburg

Ihr nehmt an einem Integrationskurs teil oder wollt Augsburg zusammen mit zugewanderten Menschen kennenlernen? Das Projekt, welches im April 2022 startet, verfolgt genau dieses Ziel: Gemeinsam Spaß in unserer Stadt Spaß zu haben und neue Menschen kennenzulernen. „Gerade die Personengruppen, welche an Integrationskursen teilnehmen, brauchen gute Unterstützung. Das gemeinsame Kennenlernen der vielen Angebote in unserer Stadt hilft, sich hier zurechtzufinden und hier teilhaben zu können“, erklärt Martina Wild, Zweite Bürgermeisterin und Referentin für Bildung und Migration.

Das erwartet euch

Bis Ende 2024 hat das Projekt „AUX – AUgsburger eXkursionen“ viele verschiedene Aktivitäten für euch geplant. Ihr könnt euch auf Fahrradtrainings, gemeinsame Ausflüge und interaktive Museumsbesuche freuen. Auch habt ihr die Möglichkeit nachhaltige Mobilitätsformen auszuprobieren. Das Highlight des Projekts ist ein Stadtrallye: Mithilfe einer App gelangt ihr zu den spannenden Orten in der Fuggerstadt. Spielerisch erfahrt ihr so alles rund um Augsburg. „Durch gemeinsame Aktivitäten erhalten Sprachlernende die Möglichkeit mit der Stadtgesellschaft ins Gespräch zu kommen“, sagt Dr. Margret Spohn, die Leiterin des Büros für gesellschaftliche Integration.

Kooperation mit der Universität Augsburg

Eine weitere Besonderheit ist die Kooperation mit dem Lehrstuhl für Deutsch als Zweit-/Fremdsprache und Didaktik der Uni Augsburg. „Studierende können im Rahmen ihres Pflichtpraktikums direkt mit Zugewanderten in Kontakt treten und so praxisnahe Einblicke in die Integrationsarbeit gewinnen“, erläutert Alina Dajnowicz, die das Projekt leiten wird.

Details zu dem Projekt und den einzelnen Aktionen werden auf der Webseite des Bildungshauses Kresslesmühle veröffentlicht.

Weitere Integrationsangebote in Augsburg

Auch das Berufsbildungszentrum Augsburg & Schwaben (BBZ) bietet Integrationskurse und Alphabetisierungskurse an. Hier werden Zugewanderten das Lesen und Schreiben in deutscher Schrift beigebracht. Auch Alltagssituationen, wie einkaufen, telefonieren, öffentliche Verkehrsmittel, E-Mails verfassen und noch viele weitere hilfreiche Informationen sind Inhalte der Kurse.

Zudem bietet die Diakonie Augsburg Flüchlings- und Integrationsberatungen an. Mit ihren Angeboten unterstützt sie alle Menschen, die neu in Deutschland sind, bei den ersten Schritten in der fremden Umgebung. Dazu zählen:

  • Hilfestellungen zur Bewältigung des Alltags

  • Asylverfahrensberatung und Vermittlung von Informationen zum Asyl- und Ausländerrecht

  • Übernahme eine Mittlerfunktion zu den Behörden

  • Besondere Angebote für Schutzbedürftige

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Lebensperspektiven

  • Förderung des gegenseitigen Verständnisses

Logo