Skate-Strecken in und um Augsburg

Geteerte Wege und schöne Natur – die perfekte Inline-Route ist nicht leicht zu finden. Wir haben uns mal umgehört.

Skate-Strecken in und um Augsburg

Schotterwege, Splitt vom Winter und holprige Waldwege – das Horrorszenario eines jeden Inliner-Fans. Frisch geteerte, ebene Wege, die trotzdem nicht entlang einer Straße führen sind rar und zu viele Menschen dürfen natürlich auch nicht im Weg spazieren. Wir haben ein paar schöne Strecken in und um Augsburg gefunden.

Weldenbahnstrecke

Für alle, die abseits der Stadt in der Natur auf der Suche nach einer schönen Strecke für’s Inlinen sind, ist ein Ausflug zur Weldenbahnstrecke perfekt. Mit Kind und Kegel kannst Du hier einen ganzen Nachmittag verbringen. Auf der ca. 20 km langen Strecke von Augsburg West über Neusäß, Aystetten und Adelsried bis Welden, kannst Du jederzeit einsteigen und los skaten, besonders der Einstieg in Hammel wird für Inlinefahrer empfohlen. Schattige Waldabschnitte laden immer wieder zum Verschnaufen ein und auch einige Biergärten wirst Du nahe der Strecke finden.

Nice to know: Früher war auf der Strecke, die Du entlang skatest wirklich eine Zugstrecke, die jetzt jedoch ebenem Asphalt gewichen ist.

Wertachtal Rundkurs

Wer keine Lust hat den Rückweg auf gleicher Strecke anzutreten oder gar ein anderes Verkehrsmittel zum Parkplatz oder nach Hause zu benutzen, ist beim Wertachtal Rundkurs von Bobingen nach Wehringen und wieder zurück gut aufgehoben. Am Startpunkt beim Parkplatz an der Singolghalle (Krumbacher Straße 11), kannst Du dein Auto stehen lassen und Dir auf der Übersichtstafel Deine Route anschauen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schaffst Du es von Augsburg aus in einer halben Stunde zur Halle. Von hier aus geht’s entlang der Wertach und Singold nach Wehringen. Nach einem Stück durch die Gemeinde, kannst du dann auch schon wieder zurück nach Bobingen skaten. Die breiten Wege sind besonders für Anfänger zu empfehlen und neben dem 14 km langen Rundweg nach Wehringen, gibt es auch einen kleineren beschilderten Rundkurs mit 5 km Länge.

Innerhalb der Stadt

Du wohnst in der Stadt und willst gleich vor Deiner Haustür los skaten? Dann ist der Siebentischwald, wie für viele andere Outdoorsportarten eine gute Alternative zur Fahrt aufs Land. Hier gibt es neben vielen Schotterwegen nämlich auch geteerte Hauptwege, die du auch als Rundwege bestreiten kannst. Überwiegend schattig und mit Einkehrmöglichkeiten wie dem Parkhäusl, kann bei dieser Route nicht viel schief gehen. Auch die Wege entlang der Messe und weiter Richtung Uni und zur WWK Arena oder Göggingen bieten sich super an um erste Versuche zu starten oder die eingestaubten Inliner mal wieder aufzuwärmen.

Es gibt außerdem noch schöne andere Routen wie vom Ilse-See Parkplatz über Mering zur Lechaumühle und zum Lochbachanstich oder von Augsburg über Schwabmünchen nach Hiltenfingen, dort rechts Richtung Mittelneufnach und nach Höfen Richtung Kirch-Siebnach.

Oder wo gehst du gerne Inliner fahren?

Logo