Impfen in der Hofapotheke Augsburg: „12 Dosen sind verimpft“

Seit Dienstag, den 8. Februar, dürfen auch Apotheken gegen Corona impfen. Die Augsburger Hofapotheke war von Anfang an dabei. Doch die Nachfrage nach Impfungen hält sich bislang in Grenzen.

Impfen in der Hofapotheke Augsburg: „12 Dosen sind verimpft“

Der Startschuss für die Corona-Impfungen in Apotheken fiel deutschlandweit am 8. Februar. Das Interesse der Apotheken an dem Angebot war zunächst verhalten, doch mittlerweile bieten immer mehr Apotheken Corona-Impfungen an.

Sechs Apotheken impfen in Augsburg und Umgebung

Seit vergangener Woche, hat sich die Zahl der Apotheken, die in Augsburg gegen das Coronavirus impfen nicht verändert. Allerdings sind drei Apotheken im Landkreis dazugekommen.

Apotheken in Augsburg, die Corona-Impfungen anbieten

  • Hofapotheke St. Afra Augsburg, Hoher Weg 11, 86152 Augsburg

  • Rosen Apotheke, Donauwörther Straße 107, 86154 Augsburg

  • Olympia Apotheke Augsburg, Karlsbader Straße 17, 86169 Augsburg

Apotheken im Landkreis Augsburg, die Corona-Impfungen anbieten

  • St. Ägidius Apotheke, Hauptstraße 13, 86356 Neusäß

  • St. Raphael-Apotheke, Bgm.-Wohlfarth-Straße 73, 86343 Königsbrunn

  • St. Gallus-Apotheke, Hauptstraße 53, 86853 Langerringen

Erstes Fazit von der Hofapotheke St. Afra in Augsburg

Die Hofapotheke St. Afra, nahe des Doms in Augsburg, war von Anfang an dabei und bietet seit Donnerstag, den 10. Februar, Corona-Impfungen an. Sie war also eine der ersten Apotheken, die rechtzeitig vorbereitet war.

Wir haben mit dem Apotheker Tobias Müller gesprochen, der in der Hofapotheke arbeitet. Er freut sich, Corona-Impfungen anbieten zu können. „Wir haben uns entschieden die Impfung anzubieten, weil wir es als große Apotheke als unsere Aufgabe sehen, die Bevölkerung im Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen“, sagt er. „Wir haben uns mit unserer Berufswahl dazu verpflichtet, der Gesundheit und dem Wohl der Bevölkerung bestmöglich zur Seite zu stehen.“

In der Hofapotheke hat bislang ein Mitarbeiter die Erlaubnis, die Impfung durchzuführen. Dieser habe eine theoretische Schulung sowie an einem Wochenende die praktische Schulung im Beisein eines Arztes durchlaufen. Sollte die Nachfrage nach Impfungen steigen, könne eine weitere Kollegin die Schulung absolvieren, sagt Müller.

Bisher halte sich die Nachfrage jedoch in Grenzen. „Vergangenen Donnerstag konnten wir zwei Ampullen Biontech verimpfen, das sind zwölf Impfdosen.“

Impfen in der Apotheke - So geht’s

Wenn ihr euch in der Hofapotheke impfen lassen wollt, egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung, könnt ihr einen Termin online vereinbaren. Dazu geht ihr einfach auf die Website der Apotheke und könnt dort Tag und Uhrzeit wählen. Geimpft wird immer donnerstags.

In der Rosen Apotheke könnt ihr euch jeden Mittwochnachmittag impfen lassen. Auch hier findet ihr alle Infos auf der Website der Apotheke.

Logo