Internationaler Ballonmuseums-Cup in Gersthofen

Gersthofen hebt ab. Am 30. Mai und am 1. Juni 2019 findet zum sechsten mal der spektakuläre Internationale Ballonmuseums-Cup statt.

Internationaler Ballonmuseums-Cup in Gersthofen

Kalte Luft rauscht aus dem Gebläse. Dann wird der Gasbrenner gezündet. Gigantische, grelle orange-gelbe Flammen lodern auf und die Heißluft strömt flirrend aus. Ganz langsam richtet sich die Hülle auf und wenige Momente später hebt der Heißluftballon gen Himmel ab. Die Heißluft sorgt in der kalten Umgebungsluft für den nötigen Auftrieb. Von nun an ist der Ballon ganz dem Wind ausgesetzt.

Bestimmt hast auch Du schon bei günstiger Thermik und gutem Wetter den ein oder anderen sanften Riesen in Augsburg dahinschweben sehen. Die meisten Ballone, die Du da am Himmel vorbeiziehen siehst, heben in Gersthofen auf dem Startplatz ab – und dort findet auch dieses Jahr wieder der Internationale Ballonmuseums-Cup statt.

Spektakulärer Anblick

Zum sechsten mal treffen sich dafür Teams aus ganz Deutschland und aus einigen Nachbarländern auf dem Ballonstartplatz, um an den Wettkämpfen teilzunehmen. Seit 2014 ist das Event fester Bestandteil in der Ballonfahrtszene und der Anblick der unzähligen Heißluftballons ist immer wieder spektakulär. Der Cup findet an zwei Tagen, am Donnerstag den 30. Mai und am Samstag den 1. Juni, statt. In den vergangenen Jahren schicken die Veranstalter jeweils zunächst einen Ballonfahrer, den sogenannte „Fuchs“, voraus. Die Teilnehmer gehen dann kurze Zeit später auf Verfolgungsjagd. Dieses Jahr stellen die Organisatoren zusätzlich noch verschiedene Aufgaben, wie beispielsweise das Treffen eines vom „Fuchs“ ausgelegten Zielkreuzes.

Um das Spektakel zu verfolgen, musst Du an beiden Tagen unter die Frühaufsteher gehen. Am Donnerstag und am Samstag starten die Wettfahrten jeweils kurz vor Sonnenaufgang um fünf Uhr morgens. Am Samstag kannst Du darauffolgend die Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Verstaubt und Vergessen? Von wegen!“ im Gersthofener Museum besuchen.

Der Sieger des Wettbewerbs erhält anschließend bei der festlichen Übergabe am Samstag den Ballonmuseumscup – einen künstlerisch gestalteten Wanderpokal. Wer nicht genug von Ballonen kriegt, kann sich am Vorabend, dem 29. Mai um 18.30, die Taufe des Gersthofener Jubiläumsballons und die darauf folgende Jungfernfahrt ansehen. Voraussetzung für alle Events rund um das Ballonfahren ist natürlich gutes Wetter. Die Veranstalter des Ballonmuseums informieren alle interessierten Besucher kurz vorher darüber, ob die Events stattfinden können.

Wo?
Ballonstartplatz
86368 Gersthofen

Wann?
30. Mai & 1. Juni 2019

Logo