10 krasse Facts zu Halloween, die ihr vielleicht noch nicht kanntet

Morgen ist schon wieder Halloween. Leider klappt dieses Jahr nicht alles wie geplant, aber das heißt nicht, dass wir uns nicht mit Süßigkeiten vollstopfen dürfen. Zum Anlass zeigen wir euch zehn krasse Fakten über das Grusel-Fest.

10 krasse Facts zu Halloween, die ihr vielleicht noch nicht kanntet

Fakt Nr. 1

Halloween soll es tatsächlich schon seit 6.000 Jahren, also seit 4.000 vor Christus, geben. Damals war es lediglich ein keltisches Fest namens „Samhain“, bei dem die Menschen glaubten, die Toten könnten für einen Tag auf der Erde wandeln. Seit jeher ist es Tradition, diesen Tag zu feiern. Kaum zu glauben.

Fakt Nr. 2

Die Tradition besagt, dass wenn ihr an Halloween eine Spinne zu Gesicht bekommt, diese der Geist eines verstorbenen Verwandten ist, der euch bewacht. An alle, die Angst vor den kleinen Krabbeltieren haben: Es ist nur ein toter Geist eines Verwandten. Ihr braucht euch also nicht zu fürchten.

Fakt Nr. 3

Angeblich begegnet ihr einer echten Hexe, wie ihr sie aus den mittelalterlichen Erzählungen kennt, wenn ihr eure Kleidung auf links dreht und die ganze Zeit rückwärts lauft. Um Mitternacht soll sie euch dann in voller Gestalt erscheinen. Klingt lustig. Einen Versuch ist es wert, oder?

Fakt Nr. 4

Ein Gruselfakt: Schon oft ist es vorgekommen, dass die Leute an Halloween dachten, eine Leiche sei nur realistische Dekoration. So kam es, dass Passanten daran vorbeiliefen, anstatt die Polizei zu rufen. Bei einem dieser Vorfälle, hing eine tote Frau an einem Baum, weil sie sich das Leben genommen hatte.

Fakt Nr. 5

Es soll tatsächlich Satanisten geben, die schwarze Katzen an Halloween opfern wollen. Manche Tierheime hatten einen Anstieg der Nachfrage im Oktober bemerkt. Nun verweigern einige die Ausgabe von schwarzen Katzen in diesem Zeitraum. Andere wiederum halten das aber nur für einen Mythos.

Fakt Nr. 6

Wenn wir schon dabei sind: Es heißt, wenn ihr an Halloween einer schwarzen Katze begegnet, werdet ihr vom Pech verfolgt. Der Aberglauben hatte seinen Ursprung im Mittelalter, da diese Tiere als Vertraute von Hexen gegolten haben. Aber wir wissen es besser. Schwarze Katzen wollen auch nur geliebt werden.

Fakt Nr. 7

Vor allem in den USA gibt es viele abergläubische Vorstellungen rund um Halloween. Eine von ihnen ist, dass wenn eine Fledermaus um euer Haus oder eure Wohnung fliegt, ganz in der Nähe Geister sind. Dazu solltet ihr euch keinesfalls umsehen, falls ihr an diesem Tag Schritte hinter euch hört.

Fakt Nr. 8

Viele Filmemacher bringen ihre Gruselfilme erst kurz vor Halloween heraus, da sie sich um diese Zeit besser vermarkten lassen. „Halloween – Die Nacht des Grauens“ ist einer der wenigen Filme, in dem es direkt um das Fest geht und trotzdem gelungen gruselig ist. Den müsst ihr unbedingt anschauen!

Fakt Nr. 9

Nicht ohne Grund sind Schwarz und Orange die gängigen Halloween-Farben. Schwarz steht nämlich für den Tod und für Finsternis. Orange soll den Herbst symbolisieren und drückt Stärke aus. Beide Farben im Kombination stehen also in einem heftigen Gegensatz, passen aber perfekt zu dem Gruselfest.

Fakt Nr. 10

Die richtige Schreibweise von Halloween lautet „Hallowe’en“. Traditionell leitet sich der Name vom Datum ab, also vom 31.10., einen Tag vor Allerheiligen. Ins Englische übersetzt heißt der Vorabend des kirchlichen Festes „All Hallow´s Eve“. Mit den Jahren entstand dann die Schreibweise, wie wir sie kennen.

Klickt hier, wenn ihr mehr erfahren wollt.

Logo