5 Karrieretipps für Studenten

Ihr möchtet Teil von etwas Größerem sein und neben dem Studium Praxiserfahrung sammeln? Karriere machen funktioniert bekanntlich nicht nur durch ständiges Auswendiglernen. Hier haben wir 5 Tipps, wie ihr mehr aus eurem Studium machen könnt.

5 Karrieretipps für Studenten

Studieren? Das ist doch so trocken und theoretisch, oder? Ja, das stimmt. Man setzt sich tagtäglich in die Vorlesungen, in Seminare, büffelt, lernt auswendig und eigentlich weiß man gar nicht so genau, wofür man das später alles braucht. Allgemeinwissen schadet bekanntlich nicht, aber ob man wirklich jede Thematik in das Berufsleben mit einbinden kann? Sicherlich nicht. Doch wie schafft man es, wirklich Karriere zu machen mit seinem Studium? Bachelor oder Staatsexamen heißen nicht gleich, dass man später einen ausgezeichneten Job haben wird und viel Geld verdient. Klischee: Taxifahrer. Unternehmen legen (da sie genau wissen, dass alles sehr theoretisch ist) viel Wert auf Praxis. Doch wie bekommt man Praxis im alltäglichen theoretischen Wahnsinn?

Praktika

Es ist zwar offensichtlich, aber: Praktika sind nicht nur schön im Lebenslauf anzusehen, sondern auch gut geeignet, um sich diese im Studium als Leistungspunkte anrechnen zu lassen. Durch Praktika hat man als Student die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen kennenzulernen, einen Einblick in das Berufsleben zu bekommen, Praxiserfahrungen zu sammeln und mal aus der Theorie „auszubrechen“. Irgendwo muss man zwar anfangen, aber schon nach dem ersten Praktikum kann man schon mal abwägen, ob das etwas für einen persönlich ist, oder ob man diesen Weg nicht einschlagen möchte. Und: Hat man mal ein Praktikum über einen längeren Zeitraum (mindestens drei Monate, optimalerweise sechs Monate oder länger) gemacht und im Lebenslauf stehen - wird die Chance, dass man für ein neues Praktikum in einem anderen Unternehmen, eine Zusage bekommt, deutlich höher.

Werkstudentenjobs

Wer Zeit und Lust hat, sich mehr mit einem speziellen Unternehmen auseinanderzusetzen, gerne über einen längeren Zeitraum arbeiten möchte und einen Berufsweg gefunden hat, den man einschlagen möchte, bieten Werkstudentenjobs eine spitzen Alternative zum zeitlich begrenzten Praktikum. Werkstudent zu sein heißt, dass man Ahnung vom Unternehmen bekommt, Erfahrungen sammelt, eigenständiger arbeiten kann, Verantwortung für eigene Projekte (auch für längere Zeit) übernehmen darf. Als Werkstudent kann man nämlich wirklich etwas für die Firma beitragen, da man nicht wie beim Praktikum „kurz reinschaut“. Um als Werkstudent arbeiten zu können, empfiehlt es sich allerdings ein Praktikum in einer Firma zu machen und dann versuchen, direkt im Anschluss dort auf Werkstudentenbasis zu arbeiten.

Workshops

Workshops sind ebenso wie Praktika eine tolle Möglichkeit Erfahrungen außerhalb des theoretischen Studiums zu sammeln. Für Studierende bietet die Universität Augsburg viele verschiedene Möglichkeiten an, zusätzlich zum Studium in Themen einzutauchen, mit denen man sonst vielleicht nicht in Berührung kommt. Wer beispielsweise Schwierigkeiten beim Lernen hat, der kann Workshops für Lernplankonzepte oder Lernoptimierung zu besuchen. Oder auch wer Bammel vor anstehenden Prüfungen hat, kann „Gut vorbereitet in die Prüfungen“ belegen. Workshops greifen einem Studenten auf jeden Fall unter die Arme. Auch wenn es um Bewerbungen für Praktika geht, könnt ihr an der Universität einen Kurs belegen.

Hier findet ihr einige Workshops von der Universität Augsburg

Freiwilliges Arbeiten

Ob Kult, das Radio Kanal C, das deutsche Hochschulmagazin Presstige an der Uni Augsburg oder das studentische auf englisch verfasste Magazin eMag - es gibt definitiv Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren. Genauso wie die Hochschulgruppen oder Fachschaften der verschiedenen Studiengänge - all’ diese Möglichkeiten neben dem Studium sich an etwa großem zu beteiligen werden auf jeden Fall positiv im Lebenslauf vermerkt und kommen gut an bei zukünftigen Arbeitgebern.

Pyramid

Die Firmenkontaktmesse Pyramid ist eine Kommunikationsplattform für Studierende und Unternehmen. Hier kann man sich vor, während oder nach dem Studium über Firmen wie z.B. Aldi, Check24, Segmüller oder MAN und noch viele mehr zu informieren - auch über spätere Jobchancen und Praktika. Das alles ist von Studenten organisiert, heißt: Von Studenten und für Studenten. Wer Lust hat in Kontakt mit Firmen zu treten und sich einen groben Einblick zu verschaffen, Kontakte zu knüpfen und sich potenzielle Berufschancen zu erleichtern, der sollte sich die nächste Messe am 29. Mai 2019 an der Hochschule Augsburg nicht entgehen lassen.

Adresse: Schülerstraße 1, 86161 Augsburg/ Hochschule Augsburg, Campus am roten Tor

Logo