Geschenk gesucht? Handgemachtes & Nachhaltiges aus Augsburg

Ihr sucht nach einem hochwertigen Geschenk mit, dem ihr eine lokale Initiative unterstützen wollt? Wir haben die ein oder andere Idee für euch.

Geschenk gesucht? Handgemachtes & Nachhaltiges aus Augsburg

Manchmal ist es gar nicht so einfach ein passendes Geschenk oder ein schönes Mitbringsel für FreundInnen oder Bekannte zu finden. Schließlich soll es nicht irgendetwas sein, sondern ein Geschenk mit Sinn und eines, was die Person auch brauchen kann. Ganz besonders viel Spaß macht der Geschenkekauf natürlich, wenn man nebenbei noch etwas Gutes tun kann. So wie es bei diesen Produkten der Fall ist, die wir auch ans Herz legen wollen.

Holzarbeiten für den Umweltschutz

Wildbienen- und Insektenhotels, Nistkästen und Vogelfutterhäuschen werden in der Werkstatt der MutMacherMenschen hergestellt. Die gemeinnützige Genossenschaft unterstützt Menschen, die aufgrund einer psychischen Krise auf dem Arbeitsmarkt keinen, oder nur schwer Platz finden. Die Produktionsgenossenschaft bietet diesen Menschen einen Ort, an dem sie einer sinnvollen Aufgabe nachgehen können und Wertschätzung erfahren. In der hauseigenen Werkstatt entstehen liebevoll gearbeitete Holzarbeiten. Die Insektenhotels sind wahre Hingucker. Schaut euch am besten auf der Webseite um. Dort könnt ihr übrigens auch direkt bestellen.

Textilien aus dem Textilmuseum

Im Textilmuseum gefertigt und an Ort und Stelle verkauft, werden verschiedene Tücher, die ihr euch auf jeden Fall ansehen solltet. Zur Auswahl stehen verschiedene Modelle mit den unterschiedlichsten Mustern und Designs. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen Geschirrtüchern, Handtüchern und Badetüchern. Mit dem Kauf unterstützt ihr die Kulturarbeit des Textilmuseums (tim) Augsburg. Ein Geschenk, das bestimmt zum Einsatz kommen wird.

Adresse: Provinostraße 46, 86153 Augsburg

Mode aus Augsburg

Wenn es um nachhaltig produzierte Textilien geht, darf natürlich auch das „Manomama“ nicht unerwähnt bleiben. Gründerin Sina Trinkwalder schafft mit ihrer Textilmanufaktur Arbeitsplätze für Menschen, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. Das Team stellt hochwertige Produkte aus 100 Prozent ökologischen Stoffen her. Als Geschenk eignen sich besonders die hübschen Taschen von Manomama. Darüber hinaus gibt es von Herren- über Damenmode, bis hin zu Accessoires unzählige weitere Artikel zu entdecken.

Adresse: Moritzplatz 4, 86150 Augsburg

Ökologisch und chemiefrei für die Kleinen

Ihr sucht nach einem Mitbringsel für ein Kind? Dann schaut doch bei der „Latztruhe“ vorbei. Im Spielwarenladen am Metzgplatz findet ihr alles, was das Kinderherz begehrt. Neben Holzspielzeug aus nachhaltiger Forstwirtschaft gibt es außerdem Stofftiere aus ökologischem Baumwollplüsch zu entdecken.

Adresse: Metzgplatz 3, 86150 Augsburg

Produkte von selbstverwalteten, solidarischen Strukturen aus Augsburg

In Augsburg habt ihr außerdem die Möglichkeit ein Geschenk zu kaufen, das selbstverwaltete und solidarisch wirtschaftende Arbeitsgemeinschaften unterstützt. So zum Beispiel „Die Seiferei“, die einen kleinen Laden im Grandhotel Cosmopolis hat. Hier werden Seifen, Waschmittel und Reiniger verkauft, die vegan und Bio-zertifiziert sind. Die Produkte werden im griechischen Thessaloniki vom basisdemokratisch organisierten Unternehmen „Vio.Me“ hergestellt. „Die Seiferei“ ist ein Vertriebsort der Vio.Me-Produkte und unterstützt damit die Vio.Me-ArbeiterInnen darin, das Unternehmen weiterhin selbstverwaltet zu führen zu können, nachdem der Besitzer die Fabrik aufgegeben hatte. Nähere Informationen findet ihr auch in diesem Artikel.

Adresse: Springergässchen 5, 86152 Augsburg

Ein weiteres Beispiel einer basisdemokratischen Produktion in Augsburg ist das Bier „Sprengstoff“. Auch hier haben sich Menschen zusammengetan, die ein hochwertiges und lokales Produkt in Zusammenarbeit auf Augenhöhe anbieten wollen. Ziel ist nicht etwa die Gewinnmaximierung, sondern die Aufrechterhaltung der Produktion. Wir haben euch bereits vor einem halben Jahr mit in die Sprengstoff-Brauerei genommen. Vielleicht ist euer zu Beschenkende ja ein/e Bier-Liebhaberin?

Logo