Die Augsburger Gastronomie leidet – Wie können wir helfen?

Die Coronakrise trifft die Cafés und Restaurants mit voller Wucht. Vor einer Woche mussten sie in Augsburg erneut schließen. Viele versuchen sich über Wasser zu halten, indem sie ihr Essen zum Abholen anbieten. Wir zeigen euch, wie ihr helfen könnt.

Die Augsburger Gastronomie leidet – Wie können wir helfen?

Schon vor Beschluss des Lockdown Lights meldete der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V., dass sich 57 Prozent seiner Mitglieder große Sorgen um ihre Existenz machen. Der jetzige Lockdown könnte für viele große und kleine Gastronomiebetriebe das Aus bedeuten.

Bewusstsein für die Not der Branche steigt

Organisationen wie Privatpersonen machen es sich inzwischen zur Aufgabe, auf die Not der Gastro-Branche aufmerksam zu machen. Es gibt Lieferdienste, die jetzt auch kleinere Restaurants Unterstützung bei der Auslieferung von Essen anbieten und Hashtags wie #werbestelltisteinheld oder #supportyourlocal werden vermehrt gesetzt.

Auch wenn der Bund in Form von der Überbrückungshilfe III finanzielle Unterstützung zugesagt hat, bleibt die Situation für die meisten Gastronomiebetriebe heikel.

Wie können wir den Augsburger Gastronomiebetrieben helfen?

Helfen ist ganz einfach: Alles was ihr braucht ist Appetit. Denn viele Lokale bieten gerade tolle Take Away-Möglichkeiten an. Das mag zwar etwas teurer sein, als die normale Lieferpizza. Aber seht es mal so: Ihr könnt jetzt schick essen gehen, ohne die Wohnung verlassen zu müssen! Dazu kommt, dass ihr euch teure Getränke spart. Erkundigt euch gleich bei eurem Lieblingsrestaurant, ob ihr dort Essen bestellen und abholen könnt. Einige Restaurants bieten sogar extra einen Lieferservice an. Also, auch wenn ein Restaurant sein Essen normalerweise nicht ausliefert, lohnt es sich nachzufragen.

Auch mit dem Kauf von Gutscheinen unterstützt ihr euer Lieblingsrestaurant.

Außerdem verkaufen viele Lokale Gutscheine: Durch das Geld können die Gastro-Betriebe Gehälter weiter bezahlen und ihre Rechnungen begleichen. Mit einem Gutschein könnt ihr also das Restaurant unterstützen und euch gleichzeitig auf die Zeit nach der Pandemie freuen.

Tipp: Einige Restaurants haben extra Rabatte auf ihre Speisen. Wenn ihr zur Unterstützung der Gastro also in diesen Wochen etwas häufiger bestellt, wird es möglicherweise nicht ganz so teuer, wie ihr es gewohnt seid.

Logo