Heiß und belebend: Hier bekommt ihr in Augsburg ausgezeichneten Kaffee

Egal ob traditionell mit einem heißen, schwarzen Kaffee oder geschmackvoll mit einem Latte Macchiato – Das koffeinhaltige Bohnengetränk ist ungemein vielseitig und geht einfach immer.

Heiß und belebend: Hier bekommt ihr in Augsburg ausgezeichneten Kaffee

Aber wo kann man in Augsburg außergewöhnlich guten Kaffee genießen? Wie immer ist Geschmack vollkommen subjektiv, trotzdem haben wir mal ein paar unserer persönlichen Favoriten für euch zusammengefasst.

Cafe Dreizehn (Barfüßerstraße 4, 86150 Augsburg)

Das gemütliche Café Dreizehn in der Kresslesmühle ist eine super Anlaufstelle, wenn ihr nach einem komplett veganen und Kaffee-Angebot sucht. Statt Kuhmilch gibt es standardmäßig die Soja-Alternative und auf Wunsch auch Reis-Mandel-, Reis-Haselnuss- oder Haferdrink. Ein besonderer Tipp ist außerdem der Cappuccino aus Lupinen. Diese Variante zeichnet sich dadurch aus, dass sie keinen Koffein und keine Koffeinsäure enthält und auch für Menschen mit empfindlichem Magen oder Gluten-Unverträglichkeit geeignet ist. Und das Beste: Er schmeckt trotzdem genauso gut wie „normaler“ Kaffee!

Caffe Ferro (Ulrichsplatz 8, 86150 Augsburg)

Espresso-Liebhaber sollten definitiv einmal im Cafe der Familie Ferro in der Nähe der Maxstraße vorbeischauen. Dort findet ihr ein gemütlich-einladendes „Stück Italien mitten in Augsburg“, wie es auf ihrer Website heißt. Hier schmecken die verschiedenen Espresso-Angebote gleich noch ein wenig besser, was aber auch an dem zugrundeliegenden Kaffee liegen dürfte. Der ist nämlich die eigene Hausmarke „Antoniana“, die für den authentisch-italienischen Genuss sorgt. Wer auch zuhause nicht auf den Genuss verzichten will, kann die Kaffeemarke sogar vor Ort und im Onlineshop kaufen.

Il Vicolo (Annastr. 19, 86150 Augsburg)

Ein weiterer Tipp aus der Redaktion, wenn ihr viel Wert auf original italienischen Kaffee legt, liegt versteckt im kleinen Mettlochgässchen. Dort befindet sich das noch kleinere Il Vicolo, das bei Kennern mit seinen Kaffee-Spezialitäten hoch im Kurs liegt. Das Café selbst bietet nur wenig Platz, jedoch werden die Sitzmöglichkeiten mit den steigenden Temperaturen deutlich erweitert, wenn bald wieder die Gasse mit Stühlen und Tischen ausgestattet wird. Auch hier bekommt man zusätzlich zum Kaffee ein Feeling wie in Bella Italia dazu.

Bricks (Maximilianstraße 49, 86150 Augsburg)

Das Bricks gibt es zwar erst seit letztem Jahr, trotzdem hat es sich schon als angesagte Adresse für Kaffee-Fans etabliert. Industriell im Backstein-, Stahl- und Beton-Look gehalten, strahlt das Café in der Maxstraße einen metropolischen Charme aus. Auch ein Blick auf die Getränkekarte zeigt den internationalen Einfluss, mit dem das Bricks punkten kann: Neben den italienischen Klassikern gibt es auch Americano, Café Au Lait, French Press, und den australischen Trend Flat White.

Kaffeehaus im Thalia (Obstmarkt 5, 86152 Augsburg)

Das Auge isst bzw. trinkt bekanntlich auch immer mit. Wer also besonderen Wert aufs Ambiente legt und auf der Suche nach dem typischen Wiener Kaffeehaus-Flair ist, wird im Thalia Kaffeehaus neben dem gleichnamigen Kino fündig. In dem großen, hellen Saal mit Kronleuchtern und Piano kann man seit mittlerweile über 100 Jahren seinen Kaffee genießen. Und solltet ihr mal keine Lust auf den koffeinhaltigen Wachmacher haben, gibt es hier auch eine besonders große Auswahl an Variationen der heißen Schokolade (mit Milchschaum oder Sahne, weiße Schokolade, Ovomaltine).

Logo