7 Dinge, die ihr im Frühling in Augsburg machen könnt

Lust auf Natur, Aktivität, Sonne tanken und Genießen? Hier kommen unsere Aktivitäten-Tipps für euren Frühling in Augsburg.

7 Dinge, die ihr im Frühling in Augsburg machen könnt

Der Frühling ist für viele die schönste Jahreszeit. Bäume und Büsche beginnen langsam grün zu werden und Blumen machen die Welt wieder bunter. Mit neu getankter Energie sind wir bereit für diese Fühjahrsaktivitäten!

Fahrradtouren machen

Der Frühling eignet sich perfekt, um sich draußen zu bewegen. Immerhin ist die Sonne noch nicht zu stark, sodass wir nicht allzu schnell ins Schwitzen kommen. Packt euch etwas Proviant ein und los geht’s mit den Rädern ins Grüne. Augsburg hält unzählige wunderschöne Radwege für euch bereit. Wie wäre es mit einer Tour durch den Siebentischwald bis zum Ilsesee in Königsbrunn? Auch an Wertach und Lech lässt es sich wunderbar radeln.

Eine neue Sportart ausprobieren

Ihr habt Lust auf was Neues? Nutzt eure Frühlings-Motivation und wagt euch an ein neues Freizeit- oder Sportgerät. Viele AugsburgerInnen haben letztes Jahr das Inline-Skaten wieder für sich entdeckt oder sich ein Longboard angeschafft. Genau das Richtige, um das milde Frühlingswetter voll auszukosten. Ebene und geteerte Wege, die sich zum Skaten und Longboarden eignen hat Augsburg glücklicherweise auch zu bieten.

Garteln

Bei sonnigem Wetter zieht es uns geradezu magisch nach draußen. Wer einen eigenen Garten hat, hat im Frühling einiges zu tun. Altes Laub kann weggeräumt werden, zugewachsene Beete müssen von „Unkraut“ befreit werden und für neue Blumen oder Gemüsepflanzen vorbereitet werden. Es gibt einige Gemüsesorten, die ihr schon im März ansäen könnt. Wer keinen eigenen Garten hat, braucht nicht völlig aufs Garteln verzichten. Auch auf dem Balkon lassen sich tolle Projekte realisieren. Außerdem gibt es Gemeinschaftsgärten in Augsburg, bei denen ihr euer Garten- und Gemüseparadies schaffen könnt.

Winterklamotten durch Sommerklamotten ersetzen

So langsam können die Winterklamotten aus dem Schrank und den Frühlings- und Sommerklamotten Platz machen. Besonders dicke Wollpullis dürfen jetzt eingemottet werden. Das große Umräumen im Kleiderschrank könnt ihr gleich nutzen, um Kleidung, die ihr nicht mehr anzieht, auszusortieren.

Frühlingshaft Kochen und Backen

Im Frühling kommt klassischerweise Leichtes und Frisches auf den Tisch. Ab Mitte April findet ihr zum Beispiel den ersten Bärlauch aus dem ihr leckeres Pesto machen könnt. Ungefähr zeitgleich ist meist der Spargel reif, der mit frischem Salat und Frühkartoffeln besonders lecker schmeckt. Auf Rhabarber müsst ihr dagegen nicht mehr so lange warten. Den ersten Rhabarber-Kuchen könnt ihr vielleicht schon Ende März backen. Und vergesst nicht an Ostern ein Osterlamm für Freunde oder die Familie zu backen! Bis es soweit ist, könnt ihr eure Küche schon mal mit frischen Kräutern ausstatten.

Parks und den botanischen Garten besuchen

Um den Wandel der Natur im Frühling in seiner ganzen Schönheit mitzubekommen, haltet euch so viel wie möglich draußen auf. Spaziert durch die Augsburger Parks, durch die Wälder oder stattet dem Botanischen Garten mal wieder einen Besuch ab. Das soll schon bald mit Voranmeldung wieder möglich sein (Stand: 10.03.2021).

Alte Kontakte wieder herstellen

Über den Winter lassen wir Kontakte, sei es zu Freunden, Bekannten oder Verwandten oft ein wenig einrosten. Gut, dass der Frühling uns neue Motivation und Energie gibt, bei dem ein oder anderen mal wieder durchzuklingeln, der Oma eine Karte zu schreiben oder die Eltern mit einem selbstgebackenen Kuchen zu überraschen.

Logo