Augsburger Frühjahrsplärrer im gewohnten Umfang? Das ist geplant

Mit dem Fassanstich am Ostersonntag, den 17. April, wird der Augsburger Frühjahrsplärrer traditionell eröffnet. Dabei wird das größte Volksfest Schwabens „fast wie normal“ stattfinden. Was das bedeutet.

Augsburger Frühjahrsplärrer im gewohnten Umfang? Das ist geplant

Viermal konnte der Plärrer aufgrund von Corona nicht im gewohnten Umfang stattfinden. Diesen Frühling soll es anders kommen „Wir haben versucht zu erwägen, was vertretbar ist“, erklärt Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle bei der Pressekonferenz zum diesjährigen Frühjahrsplärrer.

Corona-Beschränkungen fallen weg

„Es wird keine Maskenpflicht geben.“ Hübschle

Augsburger Oberbürgermeisterin Eva Weber wird am Ostersonntag, den 17. April, um 17 Uhr, den Frühjahrsplärrer traditionell mit dem Fassanstich eröffnen. Mit dabei sein werden Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und der Staatsminister Klaus Holetschek. Die Stadt Augsburg erwartet unter dem Motto „Feiern mit der Region“ über eine halbe Millionen Gäste. „Der Plärrer wird fast wie normal stattfinden“, meint Hübschle. „Fast“ sei dabei die Einschränkung. Auf dem gesamten Plärrergelände entfällt die Maskenpflicht. Dazu wird es keine Kontrollen der Corona-Nachweise geben. „Wir setzen stark auf die Eigenverantwortung“, erklärt Hübschle. Das Infektionsrisiko sei aber immer noch hoch, weswegen Abstand gehalten werden soll.

Neue Attraktionen

Über zwei Wochen hinweg, bis zum 1. Mai, erwarten die Gäste mehrere Fahrgeschäfte, wie die Schienenbahn „Drifting Coaster“, das Hochfahrgeschäft „Top Spin Nr. 1“, die Rundfahrgeschäfte „Break Dance“, „Wellenflug“ und „Leopardenspur“, zwei Autoskooter und ein Riesenrad. Bei „Alpenrausch“ können Kinder und Erwachsene drei Etagen erklimmen. Neu sind die Erlebnisbahn „Laser Pix“ sowie die Fahrgeschäfte „Jules Verne Tower“, „Skyfall“ und „Kick Down“.

Für Kinder gibt es insgesamt sechs Fahrgeschäfte, darunter mehrere Karusselle. Auf dem Plärrergelände finden Gäste zudem zahlreiche Schieß- und Spielgeschäfte, mehrere Imbissbuden sowie Süßwarengeschäfte. Aufgrund des Infektionsgeschehens musste in den vergangenen beiden Jahren auf das Bierzelt verzichtet werden. Beim diesjährigen Frühjahrsplärrer gibt es die gewohnten zwei Festzelte. Es gelten keine Zugangsbeschränkungen und es gibt keine Maskenpflicht.

Das müsst ihr euch in den Kalender schreiben

  • Sonntag, den 17. April, um 17 Uhr: Traditioneller Fassanstich

  • Mittwoch, den 20. April, bis 20 Uhr: Kindertag

  • Freitag, den 22. April, um 22 Uhr: Brillant-Hochfeuerwerk

  • Sonntag, den 24. April, um 9.30 Uhr: Katholischer Schaustellergottesdienst

  • Mittwoch, den 27. April, bis 20 Uhr: Kindertag

  • Freitag, den 29. April, um 22 Uhr: Brillant-Hochfeuerwerk

Wir verlosen 5x2 Gutscheine

Aufgepasst! Wir verlosen 5x2 Gutscheine für einen Bummel-Pass des Augsburger Plärrers. Es handelt sich hierbei um ein mehrseitiges Gutscheinheft für Fahrgeschäfte, Essen und Trinken. Gäste erhalten damit beispielsweise Ermäßigungen, wenn sie sich im Bierzelt etwas holen, oder dürfen kostenlos Autoskooter fahren. Euren gewonnenen Gutschein könnt ihr beim „Süssen Tempel“ der Familie Noli am Hauteingang des Plärrers gegen einen Bummel-Pass einlösen.

Um teilzunehmen, müsst ihr volljährig sein und lediglich den jeweiligen Post auf unserer Instagram- oder Facebookseite liken und kommentieren. Schreibt uns, warum und mit wem ihr den Frühjahrsplärrer dieses Jahr gerne besuchen wollt. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind MitarbeiterInnen von Augsburg Marketing, verbundener Unternehmen und eventueller Kooperationspartner sowie deren Angehörige. Ihr habt Zeit bis Mittwoch, den 13. April. Wir wünschen euch viel Glück!

Logo