Fronhof-Konzerte – 3 Hallo-Tipps

Klassische Openair-Konzerte in historischem Ambiente erwarten Dich.

Fronhof-Konzerte – 3 Hallo-Tipps

Ein lauer Sommerabend, ein Spaziergang durch den Hofgarten, Du bist auf dem Weg zu einem Konzert im Fronhof. Dich erwarten klassische Klänge und Jazz bei 7 verschiedenen Programmpunkten vom 19.-21. Juli. Anlässlich des Jubiläums von Leopold Mozart, stehen die Auftritte im Fronhof dieses Jahr unter dem Motto „Vater & Sohn“. Wir haben für Dich das Programm inspiziert und präsentieren Dir die Perlen der Fronhof-Konzerte:

1. Don Giovanni

Den Auftakt sowie den Abschluss zur Konzertreihe macht die Operngala „Don Giovanni“. Das Orchester für diese Oper von Leopold Mozart’s Sohn, stellt die SUK-Symphony Prag. Bei diesem bekannten Orchester aus Tschechien, schlagen mit Sicherheit alle Opern-Herzen höher.

Wann: 19. & 21. Juli 20 & 19 Uhr

2. Gypsy Gipfeltreffen

Star-Geiger Roby Lakatos, Sandro Roy und das Trio von Pianist Jermaine Landsberger begeistern Dich mit einer Mischung aus Klassik, Jazz und Gypsy-Klängen. Freu Dich auf ganz viele neue Musikeindrücke und wahre Genies an ihren Instrumenten.

Wann: 21. Juli 11 Uhr

3. Alexandrina Simeon Quintett mit Benny Brown

Freeguide-Tipp

Ein Hauch von Bulgarien erfüllt den Fronhof am Sonntag. Zu Alexandrina Simeons Quintett gehören alte Melodien und Rhythmen aus ihrer Heimat genauso wie westeuropäischer Jazz. Benny Brown unterstützt die Vollblutmusikerin und gemeinsam stellen sie ihr neues Album Ocean Tales vor. Für alle Sparfüchse immer von Vorteil: Dieses Musik-Highlight ist umsonst.

Wann: 21. Juli 16:30 Uhr

Was, wenn es regnet? Keine Panik, die Fronhof-Konzerte finden in jedem Fall statt. Bei Sommerregen zieht die Bühne in die Heilig-Kreuz-Kirche um.

Logo