Unterwegs in Friedberg: Schöne Orte, Aktivitäten, Impressionen

Friedberg ist eine kleine Stadt, die im Osten an Augsburg grenzt. Wer noch nicht dort war, der sollte das dringend nachholen. Es gibt viel zu sehen.

Unterwegs in Friedberg: Schöne Orte, Aktivitäten, Impressionen

Friedberg, mit seinen knapp 30.000 EinwohnerInnen, erreicht ihr in weniger als 30 Minuten mit dem Fahrrad von der Augsburger Innenstadt aus. Dafür folgt ihr einfach der Friedberger Straße durch Augsburg-Hochzoll bis ihr in Friedberg seid. Für einen Tagesausflug eignet sich die Stadt also ideal. Ein paar Eindrücke haben wir euch hier zusammengestellt.

Stadtbummel

Das Zentrum Friedbergs besteht aus einer hübschen Altstadt mit kleinen Häusern und lädt zum Bummeln ein. Direkt am Marienplatz gibt es eine Eisdiele, die im Sommer immer gut besucht ist. Essen könnt ihr euer Eis direkt am plätschernden Marienbrunnen.

Die Innenstadt ist insgesamt beschaulich, doch es gibt einige kleine Läden, die allerhand Schönes für euch bereithalten. So zum Beispiel der kleine Blumenladen „Blumenecke Friedberg“.

Ihr findet außerdem Feinkost-Läden, Mode-Geschäfte und einige Cafés. Direkt an der Kirche St. Jakob bewirtet das „Altstadtcafé Weißgerber“ Tische, an denen ihr schön draußen sitzen könnt.

Weitet euren Stadtbummel am besten auf die umliegenden Gassen aus – es lohnt sich! In Friedberg wurden viele alte Häuser erhalten und lediglich restauriert. Das gibt der Stadt ein ganz besonderes Flair. Nicht zuletzt bietet Friedberg die perfekte Kulisse für das Altstadtfest „Friedberger Zeit“, das alle drei Jahre stattfindet und die Stadt um Jahrhunderte zurückversetzt. Auch der Friedberger Weihnachtsmarkt, der hier jährlich stattfindet, ist ein Highlight.

Spaziergang mit Aussicht

Um Spazieren zu gehen, eignet sich Friedberg optimal. Allerdings solltet ihr Treppen und steilere Wege nicht zu sehr scheuen. Immerhin liegt Friedberg auf einem Berg und der muss eben erklommen werden. Wenn ihr dort seid, müsst ihr natürlich unbedingt einmal zum Wittelsbacher Schloss. Vom Marienplatz aus führen euch Schilder direkt zum Schloss. Wenn ihr Lust auf ein wenig Kultur habt, könnt ihr hier das Museum besuchen. Vielleicht wart ihr ja auch schon auf einer der vielen Kulturveranstaltungen, die das ganze Jahr über im Schloss stattfinden.

Vom Schloss aus lohnt es sich, die Gegend ein wenig zu erkunden. Auf schönen Wegen könnt ihr der Stadtmauer folgen oder beim Schlossweiher Rast einlegen. Es erwartet euch eine schöne Anlage mit Liegestühlen, einem Steg und einem Springbrunnen.

Von hier aus geht es eine Treppe hinauf Richtung Stadtmauer.

Wenn ihr oben angekommen seid, habt ihr eine wunderschöne Aussicht auf Augsburg. Beachtet auch die Häuser, die oben an der Mauer stehen: Sie sind sehr schmal und klein, doch die Aussicht ist einmalig.

Natur um Friedberg

Ihr wollt raus aus der Stadt und ein wenig Landluft schnuppern? Von der Friedberger Innenstadt sind Wälder und Wiesen nicht weit.

Wem nach Wasser ist, kann zum Friedberger Baggersee herunterlaufen oder die beiden kleineren, natürlicheren Seen Afra 1 und 2 besuchen. Richtung Rederzhausen findet ihr außerdem schöne Waldgebiete, die sich für einen Spaziergang anbieten.

Sport und Freizeit in Friedberg

Wer sportlich aktiv sein möchte, hat es von Friedberg aus nicht weit zu einem Trimm-Dich-Pfad mitten im Wald. Den findet ihr in Bachern, was ungefähr neun Kilometer entfernt liegt. Der Pfad, den ihr auf Google Maps leicht findet, befindet sich allerdings schon vor Bachern.

Friedberg besitzt außerdem ein eigenes Hallenbad, das seit dem 1. September wieder geöffnet hat. Sportlich betätigen könnt ihr euch außerdem, je nach Jahreszeit, auf der Mini-Golf-Anlage gegenüber dem Restaurant „Schillers“.

Essen in Friedberg

Ihr sucht nach einer Einkehrmöglichkeit in Friedberg? Dann habt ihr trotz der geringen Größe der Stadt einige gute Restaurants zur Auswahl. Beliebt sind beispielsweise die beiden Italiener „La Piazetta“ und „Gambrinuskeller“. Wenn euch der Sinn nach indischer Küche steht, könntet ihr zum „Bombay Palace“ schauen. Deftige Hausmannskost bekommt ihr unter anderem im „Gasthof Zur Linde“.

Weitere Impressionen

Seht euch auch unsere Stadtteilspaziergänge in Augsburg an. Wir waren bereits in Pfersee, Oberhausen und im Bismarckviertel unterwegs.

Logo