Fridays For Future Fahrraddemo in Augsburg: Ein voller Erfolg

Über 700 Menschen gingen am 25. September auf die Straße. Es war die erste Fridays For Future (FFF) Demo seit April.

Fridays For Future Fahrraddemo in Augsburg: Ein voller Erfolg

Trotz widriger Wetterbedingungen versammelten sich am 25. September zahlreiche Demonstranten am Ulrichsplatz, um gemeinsam für die Einhaltung der Klimaziele zu demonstrieren. Damit nahm auch Augsburg am weltweitem stattfindenden Klimastreik teil, der unter dem Motto „Kein Grad weiter“ lief.

Fahrraddemo und Laufdemo

Damit Abstände unter den Demonstrierenden besser eingehalten werden können, planten die Klimaaktivist_innen eine Fahrraddemo. Nach einer Kundgebung am Ausgangspunkt der Demo, dem Ulrichsplatz, setzte sich die Fahrradkolonne langsam in Bewegung. Insgesamt waren es über 500 Menschen, die sich dem Zug anschlossen. Mit lautem Klingeln und Sprechchören, machten sie auf ihre Forderungen aufmerksam. 200 weitere Personen nahmen an der parallel stattfindenden Laufdemo teil.

Veranstalter sind zufrieden

Der Pressesprecher von Fridays For Future Augsburg, Leon Ueberall, ist mit dem Verlauf der Demo sehr zufrieden. Er zeigt sich positiv überrascht von der hohen Teilnehmerzahl:

„Wir haben eigentlich nur mit 300 Personen gerechnet, zumal viele der Aktivist_innen zur Demo nach Aachen gefahren sind. Dass so viele Menschen, trotz des schlechten Wetters gekommen sind, freut mich sehr“ -Leon Ueberall, FFF

Forderungen von Fridays For Future Augsburg

Die Aktivist_innen der FFF-Bewegung Augsburg fordern die Stadt dazu auf, den Klimanotstand auszurufen, das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln zu verbessern und zu vergünstigen, sowie den PKW-Verkehr im Stadtgebiet zu reduzieren. Darüber hinaus fordern sie mehr biologische, regionale und saisonale Küche in städtischen Einrichtungen. Das sind nur einige von vielen Forderungen des Forderungskatalogs von FFF.

Den gesamten Katalog und die jeweiligen Stellungnahmen der Stadt Augsburg dazu, könnt ihr auf der Webseite von FFF Augsburg nachlesen.

Logo