5 tolle Spiele für Augsburger Parks

Die Tage sind zurzeit oft zu heiß für viel Bewegung. Aber abends zieht es uns meist nochmal raus. Wir haben 5 Ideen für actionreiche Parkspiele für euch.

5 tolle Spiele für Augsburger Parks

Ich denke, wir haben alle aktuell nicht soo große Lust auf Sport. Aber wenn es gegen Abend etwas abkühlt, kommt oft doch noch ein gewisser Bewegungsdrang zum Vorschein. Viele zieht es dann nochmal raus in den Park, zum Spazierengehen oder zum Joggen. Alternativ könnt ihr euch bei Spielen auspowern. Zu zweit oder mit der ganzen Freundesgruppe.

Hier sind fünf Spiele, bei denen ihr euch in Augsburgs Parkanlagen so richtig austoben könnt.

Spikeball

Spikeball ist eine relativ neue Trendsportart. Bestimmt habt ihr schon Leute mit einem kleinen Trampolin im Park gesehen.

Für Spikeball braucht ihr ein Set, bestehend aus dem Netz (was aussieht wie ein Trampolin) und einem Ball. Außerdem braucht ihr vier Mitspieler, die zwei Teams bilden. Die Mitspieler stellen sich um das Netz herum und passen sich den Ball zu. Zunächst über das Netz (für den Aufschlag) und dann bis zu 3 mal innerhalb der Mannschaft, bevor er wieder ins Netz geschlagen wird. Punkte gibt es, wenn die gegenersiche Mannschaft den Ball nicht zurückspielen kann.

Beim Spikeball geht es rasant zu und es ist nicht einfach, den Ball kontrolliert über das Netz zu spielen. Aber es macht großen Spaß.

Wo?

Für Spikeball braucht ihr viel Platz. An den Lechwiesen, im Wittelsbacher Park, Reese oder Sheridan Park ist meist genug Freifläche, auch am Wochenende.

Slackline

Der große Hype um den Balanciergurt ist nun wieder einige Jahre her aber vielleicht habt ihr ja mal wieder Lust eure Balancier-Skills zu testen. Eventuell habt ihr ja noch eine zu Hause oder könnt euch eine ausleihen?

Wo?

Was ihr braucht ist klar: Zwei starke Bäume im richtigen Abstand. Fündig werdet ihr am schnellsten im Wittelsbacher Park.

Frisbee

Frisbee ist ein echter Klassiker für den Park. Frisbeescheiben sind schnell eingepackt und im Park sofort einsatzbereit. Mitspielen können so viele wie wollen.

Bemerkenswert, wie etwas so simples so viel Spaß machen kann, oder? Habt ihr schon mal probiert die Scheibe nicht, wie üblich, nach rechts rotierend zu werfen, sondern nach links drehend? Dafür greift ihr mit Zeige- und Mittelfinger in die Scheibe und haltet sie mit dem Daumen fest. Zum Werfen bleibt ihr mit der Hand rechts von der Hüfte.

Wo?

Um Frisbee zu spielen, ohne das Risiko einzugehen, andere Parkbesucher zu treffen, braucht ihr einen großen Park. Außerdem sollte er freie Flächen ohne Büsche oder Bäume haben. Damit eignen sich Reese Park, Sheridan Park und Siebentisch- beziehungsweise der Stadtwald am besten.

Wikingerschach

Die ganze Crew ist am Start und ihr seid gut drauf? Dann ist Wikingerschach genau das Richtige für euch. Ihr teilt euch in zwei Teams auf und stellt euch etwa 10 Meter voneinander entfernt auf. Jedes Team stellt eine Reihe Holzklötze vor sich hin. Mit Wurfhölzern gilt es die Holzklötze des gegnerischen Teams umzuwerfen. Aber Achtung, wer den „König“, den in der Mitte des Spielfeldes stehenden Holzklotz, umwirft, hat verloren.

Wo?

Platz für Wikingerschach gibt es in fast allen Parks Augsburgs. Je nachdem, wie viel los ist, könnt ihr euer Spielfeld auch verkleinern. Im Roten Tor Park kann es nur gut sein, dass ein vorbeilaufender Hund mal eben das Wurfholz wegschnappt.

Tischtennis

Für Tischtennis braucht ihr nicht viel. Zwei Schläger und einen Ball und ihr seid dabei. Tischtennisplatten gibt es in vielen Augsburger Parks. Praktisch ist, dass ihr super zu zweit aber auch in einer Gruppe als Rundlauf spielen könnt.

Wo?

Platten findet ihr beispielsweise an den Lechwiesen auf Höhe Lechhausen, im Wittelsbacher Park, im Sheridan Park und im Gögginger Park.

Logo