Freies WLAN – 6 Möglichkeiten in Augsburg

Ohne sein Smartphone und einen Internetzugang ist der moderne Mensch fast nicht mehr funktionsfähig. Damit ihr in Augsburg im Notfall nicht aufgeschmissen seid, gibt es an folgenden Orten freies WLAN.

Freies WLAN – 6 Möglichkeiten in Augsburg

Der Wunsch nach kostenlosem WLAN in Deutschlands Innenstädten ist groß – behaupten zumindest Untersuchungen, die von Augsburgs Wirtschaftsreferentin Eva Weber angeführt wurden. Sie sagt auch: „Freies WLAN ist ein toller Service, den man nicht nur gerne annimmt, sondern inzwischen auch aktiv sucht“. Falls Du auch auf der Suche bist, findest du in Augsburg an diesen Locations freie Hotspots:

1. Bürger- und Touristinformation

Du bist nur zu Besuch und willst schnell Seiten wie Hallo-Augsburg.de (zwinker zwinker) abchecken, um dich zu informieren, wo ihr am besten essen gehen oder die interessantesten Sehenswürdigkeiten finden könnt? Dann schau doch mal in der Bürger- und Touristinformation vorbei. Da hast Du dann nicht nur freies WLAN, sondern kannst auch alternativ und so richtig oldschool bei den Fachmännern und -frauen nach (Insider-)Informationen fragen.

2. Bürgerbüros & Stadtarchiv

Vor einem Besuch in den Bürgerbüros graut es wohl den meisten Augsburgern. Falls Du also mal wieder im Warteraum sitzt und in der Warteschlange noch sehr viele Leidensgenossen vor Dir drankommen, kannst Du Dich wenigstens damit vertrösten, dass das WLAN kostenlos ist. Wenn sich die Zeit mit ziellosem Browsen und Ansehen von Katzenvideos vertrödeln lässt, ist das Warten dann gar nicht mehr so schlimm, oder? Relativ neu hinzugekommen ist auch das neue Stadtarchiv beim Textilmuseum für alle Hobby-Historiker.

3. Rathaus- und Königsplatz

Selbstverständlich gibt es auch an den meistbesuchtesten Plätzen in der Innenstadt die Möglichkeit, kostenlos zu surfen. Während es vor allem im Sommer am Rathausplatz praktisch sein dürfte, mal nicht auf eigene Kosten schnell die datenhungrigen Social Media Plattformen zu checken, ist es auch im Winter ein Segen, die Zeit bis der Bus oder die Straßenbahn kommt mit surfen zu verkürzen. Auch im Rathaus selbst – genauer: dem Oberen Flez – gibt es mittlerweile kostenloses WLAN.

4. Öffis

Auch unterwegs musst Du nicht auf das Free Wifi verzichten. Gratis einloggen kannst Du dich sowohl in den 84 Bussen und 80 Straßenbahnen sowie an 35 Haltestellen der swa. Darunter u.a. im Innenstadtbereich an der City-Galerie, Mozarthaus, Stadtwerke/Dom, Hauptbahnhof, Theater, Rotes Tor. Gerade in den Öffis ist es sehr praktisch, wenn man Spotify anschmeißen kann und nicht um sein Datenvolumen bangen muss.

5. Fußgängerzone

Letztes Jahr gab es eine Großoffensive mit vielen neuen Spots, wodurch mit der Bürgermeister-Fischer-Straße, Annastraße und dem Stadtmarkt in Kombination mit dem Königs- und Rathausplatz fast das gesamte Gebiet der Einkaufsoberstadt abdeckt wurde. Du kannst also auch beim Shoppen ohne Kosten surfen.

6. Universität

Dass Du als Student oder Mitarbeiter an der Uni das eduroam Netzwerk benutzen darfst, wißt Du vielleicht schon. Es gibt aber auch für Nicht-Studenten auf dem Gelände der Universität eine Möglichkeit, kostenlos zu surfen: das BayernWLAN, welches eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ist.

Und wie funktioniert’s?
Ganz einfach! WLAN anschalten, einloggen, loslegen! Die Nutzung ist zeitlich unbegrenzt, Du musst Dich jedoch alle 24 Stunden neu anmelden. Eine Registrierung ist nicht erforderlich, du musst lediglich die Nutzungsbedingungen lesen und akzeptieren. Die Funkübertragung im WLAN erfolgt unverschlüsselt, also verwende am besten keine sensiblen Daten. Das Internet ist grundsätzlich im vollen Umfang nutzbar, jugendgefährdende und rechtswidrige Inhalte werden jedoch herausgefiltert – gemütliches Pornogucken auf dem Rathausplatz ist also nicht drin.

Logo