Von wegen, gruselige Vampire! Fledermaus-Führungen in Augsburg

Die einen finden sie gruselig, die anderen süß. In jedem Fall sind die kleinen Tiere außergewöhnlich und sie brauchen dringend unseren Schutz. Bei einer Fledermaus-Führung in Augsburg könnt ihr mehr über sie erfahren.

Von wegen, gruselige Vampire! Fledermaus-Führungen in Augsburg

TierliebhaberInnen und NaturentdeckerInnen aufgepasst: An drei Terminen im August könnt ihr an einer Fledermaus-Führung teilnehmen und die quirligen Flugkünstler kennenlernen – und das in freier Wildbahn.

Der schlechte Ruf der Fledermaus

Der Fledermaus jagt ein unheilvoller Ruf voraus. Da sie nachtaktiv ist, steht sie für Dunkelheit und Grusel. Hinzu kommen die Geschichten über blutsaugende Vampir-Fledermäuse, die uns vor den Tieren zurückschrecken lassen.

Vampirfledermäuse gibt es tatsächlich, aber in Europa kommt diese Art nicht vor. Allerdings sind 25 andere Fledermausarten bei uns beheimatet. Die meisten von ihnen sind vom Aussterben bedroht.

Fledermäuse erleben

Mit auf die Fledermaus-Führungen, die die LEW im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsinitiative „Gemeinsam besser MACHEN“, angestoßen hat, nimmt euch Naturlehrer Harald Harazim. Er erzählt euch unter anderem, warum die Bestände der Fledermaus so drastisch zurückgehen und was wir dagegen tun können. Außerdem wird mit allen Klischees und Vorurteilen in Zusammenhang mit den Flugkünstlern aufgeräumt. All diese Dinge erfahrt ihr im Lebensraum der Fledermäuse, sodass ihr sie direkt live erleben könnt.

Für die Führungen ist eine vorherige Anmeldung über die Website bessermachen.lew.de nötig.

Termine für die Fledermaus-Führungen:

Donnerstag, 19. August, in Schwabmünchen

Donnerstag, 26. August, in Donauwörth

Freitag, 27. August, in Augsburg

Die kostenlosoen Führungen finden jeweils von 19.30 Uhr bis zirka 22.00 Uhr statt.

Logo